Allaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allaire
Alaèr
Wappen von Allaire
Allaire (Frankreich)
Allaire
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Kanton bis 2015 Allaire
ab 2015 Guer
Gemeindeverband Redon Agglomération
Koordinaten 47° 38′ N, 2° 10′ WKoordinaten: 47° 38′ N, 2° 10′ W
Höhe 1–88 m
Fläche 41,74 km2
Einwohner 3.793 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km2
Postleitzahl 56350
INSEE-Code
Website http://www.allaire.fr

Altes Mühlrad in Allaire

Allaire (Gallo Alaèr, bretonisch Alaer) ist eine französische Gemeinde mit 3793 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Morbihan in der Region Bretagne.

Die Gemeinde war bis 2015 Hauptort des Kantons Allaire im Arrondissement Vannes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allaire liegt 45 Kilometer von Vannes und 90 Kilometer von Lorient auf einer Höhe zwischen einem und 88 m über dem Meer. Die Vilaine bildet die südliche Gemeindegrenze.

Nachbargemeinden sind Saint-Perreux im Nordosten, Saint-Jean-la-Poterie im Osten, Rieux im Südosten, Saint-Dolay im Süden, Béganne im Südwesten, Saint-Gorgon im Westen sowie Saint-Jacut-les-Pins im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allaire wurde zum ersten Mal erwähnt im Jahr 878 als Alair (11. Jahrhundert: Halaer, 1378: Aller, 1460: Aloir, 1516: Allair).

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister von Allaire ist Jean-François Mary. Allaire gehört keinem Kommunalverband an.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 2103 2219 2394 2686 2990 3188 3569

Dialekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allaire gehört zu dem Gebiet der Bretagne, in dem Gallo gesprochen wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Allaire (Morbihan) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien