Allan Davis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allan Davis Straßenradsport
Allan Davis, Polen-Rundfahrt 2004
Allan Davis, Polen-Rundfahrt 2004
zur Person
Geburtsdatum 27. Juli 1980
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Straße
Team(s)
2001-2002
2003
2004-2006
2007
2008 (bis 02.09)
2008 (ab 03.09)-2009
2010-2011
2012-2013
Mapei
ONCE
Liberty Seguros
Discovery Channel
Mitsubishi-Jartazi
Quick Step
Astana
Orica GreenEdge
Wichtigste Erfolge

2009: Gesamtwertung Tour Down Under
2010: Bronze Weltmeisterschaft – Straßenrennen

Infobox zuletzt aktualisiert: 21. Februar 2014

Allan Davis (* 27. Juli 1980 in Ipswich) ist ein ehemaliger australischer Radrennfahrer.

Davis begann seine Profi-Laufbahn 2001 beim Team Mapei. 2003 wechselte er zu ONCE und fuhr danach von 2004 bis 2006 für Liberty Seguros. Nachdem er in der Saison 2007 für Discovery Channel gefahren ist, fährt er seit März 2008 für Mitsubishi-Jartazi. Der Sprinter konnte in seiner noch kurzen Karriere bereits zahlreiche Erfolge verzeichnen. Er gewann bei der Mallorca-Rundfahrt, der Murcia-Rundfahrt und der Aragón-Rundfahrt jeweils mehrfach Etappen. Auch bei der Deutschland Tour und der Polen-Rundfahrt konnte er Etappensiege erringen. Bei Paris-Tours 2004 war er Vierter, bei Mailand-Turin im selben Jahr Sechster. In den folgenden Jahren gewann Davis Etappen bei der Tour de Pologne und Tour Down Under und entwickelte sich mehr und mehr zu einem der besten Sprinter im Radsport. Seinen bisher größten Erfolg erreichte Allan Davis bei der Tour Down Under 2009. Dort gewann er nicht nur 3 Etappen, sondern auch die Gesamtwertung.

Im Rahmen der „Operacion Puerto“ tauchte auch Davis' Name auf der Liste von Eufemiano Fuentes auf.

Ende der Saison 2013 beendete er seine Karriere als Berufsradfahrer.

Erfolge[Bearbeiten]

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009
2010
  • Bronze Weltmeisterschaft – Straßenrennen
2012

Weblinks[Bearbeiten]