Allergologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Allergologie ist eine medizinische Fachrichtung (Teilgebietsbezeichnung), die sich mit den Allergien (deren Entstehung, Ausprägung, Verlauf und Behandlung) beschäftigt.

Häufig haben Hautärzte, HNO-Ärzte und Lungenfachärzte, aber auch Internisten, Kinderärzte und Allgemeinärzte die entsprechenden Weiterqualifizierungen zum Allergologen und können die Zusatzbezeichnung Allergologie erwerben.

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Schweiz muss man, um den Titel Facharzt Allergologie zu erhalten, nach dem absolvierten Medizinstudium die Ausbildung und Abschlussprüfung zum Facharzt Allergologie bestehen. Dazu gehören eine schriftliche und eine mündliche Prüfung. [1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Allergology – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Allergologie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FMH Facharztprüfungen