Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS) ist eine Befragung der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland, die seit 1980 regelmäßig durchgeführt wird.

Durchführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kooperierend mit einem wissenschaftlichen Beirat (ALLBUS-Ausschuss), erhebt ALLBUS seit 1980 in der Regel alle zwei Jahre Daten über Einstellungen, Verhaltensweisen und Sozialstruktur der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland. Dafür wird in persönlichen Interviews jeweils eine repräsentative Stichprobe aus der Bevölkerung Deutschlands befragt (jeweils ca. 2800 bis 3500 Befragte).

Seit 1986 wird der deutsche Teil des International Social Survey Programme (ISSP) mit ALLBUS kombiniert erhoben.

Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größeren Themen der Befragungen werden zyklisch wiederholt. Daneben werden aber auch neue Themen bei Bedarf aufgenommen. Themen in ALLBUS (Auswahl):

  • Fragen zur Wirtschaft
Exemplarische Auswertung von ALLBUS-Daten[1]
  • Abweichendes Verhalten und Sanktion
  • ALLBUS-Demographie
  • Anomia und Kriminalitätsfurcht
  • Daten zum Interview
  • Deutsche Vereinigung
  • Einstellungen zu Ehe, Familie und Partnerschaft
  • Einstellungen zu und Kontakte mit Behörden
  • Einstellungen zur Abtreibung
  • Freizeitaktivitäten
  • Gesundheit und gesundheitsrelevantes Verhalten
  • Immigranten
  • Mediennutzung
  • Nationale und regionale Verbundenheit
  • Nationalstolz
  • Politische Einstellungen und Partizipation
  • Religiosität und Kirchlichkeit
  • Soziale Ungleichheit und Wohlfahrtsstaat
  • Technischer Fortschritt und Computer (digital divide)
  • Umwelt
  • Vertrauen in öffentliche Einrichtungen und Organisationen
  • Wichtigkeit von verschiedenen Lebensbereichen und ausgewählten Berufsaspekten

Die theoretischen Bezüge der Themenstellungen und Informationen zur Durchführung der jeweiligen Erhebung werden für jede ALLBUS-Befragung in ausführlichen Methodenberichten dargestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Datenillustration kumulierter ALLBUS 1980–2010 und ALLBUS 2012: Wichtigkeit von Ruhe und Ordnung als politisches Ziel (Nennungen als wichtigstes oder zweitwichtigstes politisches Ziel von vier zusammengefasst) differenziert nach Wohnort in den alten oder neuen Bundesländern (Haushaltsstichproben (ALLBUS 1980-1992, 1998) gewichtet mit Transformationsgewicht für personenbezogene Auswertungen).
    „Ruhe und Ordnung“ als präferiertes politisches Ziel ist eines von vier Items zur Messung des sogenannten Postmaterialismus-Index nach Ronald Inglehart. Vgl. hierzu etwa: Ronald Inglehart: The Silent Revolution in Europe. Intergenerational Change in Post-Industrial Societies, in: American Political Science Review 65, 1971: 991 - 1017. Zum Inglehart-Index bei ALLBUS siehe auch Jan Marcus: Der Einfluss von Erhebungsformen auf den Postmaterialismus-Index, in: Methoden, Daten, Analysen (MDA) 3 (2), 2009: 137 - 167.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Blohm: Die Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS). In: Gerd Grözinger und Wenzel Matiaske (Hrsg.): Deutschland regional. Sozialwissenschaftliche Daten im Forschungsverbund. Hampp Verlag, München und Mering 2005, S. 43–55, ISBN 3879889724
  • Michael Braun und Peter Ph. Mohler: Die Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS). Rückblick und Ausblick in die neunziger Jahre. In: ZUMA-Nachrichten. Nr. 29, 1991, S. 7–28, ISSN 0944-1670
  • James Allen Davis, Peter Ph. Mohler und Tom W. Smith: Nationwide General Social Surveys. In: Ingwer Borg und Peter Ph. Mohler (Hrsg.): Trends and Perspectives in Empirical Social Research. Walter de Gruyter, Berlin und New York 1994, S. 17–25, ISBN 3-11-014311-9
  • Karl Ulrich Mayer und Peter Schmidt (Hrsg.): Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften. Beiträge zu methodischen Problemen des ALLBUS 1980. Campus, Frankfurt a. M. und New York 1984, ISBN 3593332620
  • Tom W. Smith, Jibum Kim, Achim Koch und Alison Park: Social-Science Research and the General Social Surveys. In: ZUMA-Nachrichten. Nr. 56, 2005, S. 68–77, ISSN 0944-1670
  • Michael Terwey: ALLBUS: A German General Social Survey. In: Schmollers Jahrbuch. Nr. 120, 2000, S. 151–158, ISSN 0342-1783
  • Michael Terwey: ALLBUS: Neue Angebote, Rückblick auf die Serviceleistung im Archiv und Ausblick auf den ALLBUS 2006. In: ZA-Information. Nr. 58, 2006, S. 61–71, ISSN 0723-5607
  • Martina Wasmer, Evi Scholz, Michael Blohm, Jessica Walter, Regina Jutz: Konzeption und Durchführung der "Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften" (ALLBUS) 2010. GESIS Technical Report 2012/12.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]