Alliance (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Alliance
Partei­vorsitzender Kay Murray, Kevin Campbell
Entstehung Neugründung
Gründung 1991
Haupt­sitz Dunedin
Aus­richtung demokratische Linke
Farbe(n) rot, grün
Parlamentssitze 0
Website alliance.org.nz

Die Alliance ist eine linke Partei in Neuseeland.

Politische Vorstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partei steht für demokratisch-sozialistische Prinzipien, für Demokratie, Gleichheit, soziales Eigentum, Sorge für die Umwelt, für ein demokratisches Wirtschaftssystem und möchte einen Wohlfahrtsstaat schaffen.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Alliance wurde 1991 gegründet, gewann zwei Jahre später 18,2 % der Stimmen und 1996 zusammen mit einem Direktmandat 13 Sitze im Parlament. Ihr Vorsitzender wurde nach der Gründung das frühere Parteimitglied der Labour Party und spätere stellvertretende Premierminister unter der Regierung von Helen Clark, Jim Anderton. Anderton führte die Partei mit einer kurzen Unterbrechung zwischen November 1994 und Mai 1995 bis Juli 2002.

Nach den fulminanten Wahlsiegen in den Anfangsjahren, verlor die Partei ab 1999 weiteren Zuspruch und als der Parteivorsitzende Jim Anderton 2002 kurz vor der Wahl die Partei verließ, versank die Alliance zusehends in die Bedeutungslosigkeit. In einer Umfrage des New Zealand Herald kurz vor der Wahl im Jahr 2011 stand die Alliance zwar auf dem Fragebogen, aber niemand sprach sich für sie aus.[2] Das Wahlergebnis lag in dem Jahr bei 0,05 % Stimmenanteil. Zur General Election 2014 trat die Partei nicht mehr an.[3]

Parlamentswahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Stimmen Anteil Sitze im Parlament
1993 18,2 % 2 Sitze - Koalition NewLabour, Democrat, Green and Mana Motuhake
1996 209.347 10,10 % 12 Sitze + 1 Direktmandat
1999 159.859 7,74 % 9 Sitze + 1 Direktmandat
2002 25.888 1,27 %
2005 1.641 0,07 %
2008 1.909 0,08 %
2011 1.209 0,05 %
2014 nicht zur Wahl angetreten

Quellen: Election New Zealand[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Homepage. Alliance, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About us. Alliance, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch).
  2. Yvonne Tahana, Jarrod Booker, Simon Collins: New parties gaining on both sides. New Zealand Herald - Online Edition, 10. November 2011, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch).
  3. 2014 General Election Party Lists. Elections New Zealand, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch).
  4. New Zealand Election Results. Elections New Zealand, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch).