Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
Logo der ALDE
Offizielle Abkürzung ALDE (engl.), ADLE (frz.)
Mitglieder
70/751
Guy Verhofstadt (2014)
Fraktions­vorsitzender BelgienBelgien Guy Verhofstadt
Gründung 2004
Vorgänger Fraktion der Liberalen und Demokratischen Partei Europas
Aus­richtung Liberalismus, Zentrismus
Europaparteien Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE)
Europäische Demokratische Partei (EDP)
Website alde.eu

Die Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) ist seit der Europawahl 2004 eine Fraktion im Europäischen Parlament. Auch in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, im Ausschuss der Regionen sowie in der Parlamentarischen Versammlung der NATO bestehen Fraktionen dieses Namens.

Die ALDE-Fraktion im Europäischen Parlament besteht aus den Abgeordneten der liberalen ALDE-Partei, ehemals Europäische liberale demokratische und Reformpartei (ELDR), der liberale Parteien angehören, und der Europäischen Demokratischen Partei (EDP), einer Vereinigung von Zentrumsparteien. Insgesamt umfasst die ALDE-Fraktion 70 Mitglieder aus 21 Ländern und ist somit viertstärkste Gruppe des Parlaments. Vorsitzender der ALDE-Fraktion ist der Belgier Guy Verhofstadt. Die deutsche Landesgruppe der Fraktion wird derzeit von Alexander Graf Lambsdorff geleitet.

Auch in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats gibt es eine ALDE-Fraktion. Dort sind mangels einer eigenen grünen Fraktion auch vereinzelte Mitglieder der Europäischen Grünen Partei (EGP) Teil der ALDE.

Unterlagen der europäischen Liberalen (ALDE, ELDR) werden im Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Gummersbach aufbewahrt.

Nationale Parteien in der Fraktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden werden die Mitglieder der Fraktion im Europäischen Parlament in der Legislaturperiode 2014–2019 genannt (Stand: 7. September 2015).

Land Partei MdEP
Name Europapartei Anzahl Mitglieder
BelgienBelgien Belgien Mouvement Réformateur ALDE-Partei/EDP 3 Gérard Deprez4, Louis Michel, Frédérique Ries
Open Vlaamse Liberalen en Democraten ALDE-Partei 3 Philippe De Backer,
Annemie Neyts-Uyttebroeck,
Guy Verhofstadt
BulgarienBulgarien Bulgarien Dviženie za Prava i Svobodi ALDE-Partei 4 Nedžmi Ali,
Filiz Hakaeva Hyusmenova,
Ilhan Kyuchyuk, Iskra Mihaylova
DanemarkDänemark Dänemark Venstre ALDE-Partei 1 Ulla Tørnæs
Det Radikale Venstre ALDE-Partei 2 Morten Helveg Petersen, Jens Rohde7
DeutschlandDeutschland Deutschland Freie Demokratische Partei ALDE-Partei 3 Alexander Graf Lambsdorff, Gesine Meißner,
Michael Theurer
Freie Wähler EDP 1 Ulrike Müller
EstlandEstland Estland Reformierakond ALDE-Partei 2 Kaja Kallas, Urmas Paet
Keskerakond ALDE-Partei 1 Yana Toom
FinnlandFinnland Finnland Suomen Keskusta ALDE-Partei 3 Anneli Jäätteenmäki, Olli Rehn, Paavo Väyrynen
Svenska folkpartiet ALDE-Partei 1 Nils Torwalds
FrankreichFrankreich Frankreich Mouvement démocrate EDP 4 Marielle de Sarnez, Sylvie Goulard,
Nathalie Griesbeck,
Robert Rochefort
Union des démocrates et indépendants EDP 2 Jean Arthuis, Dominique Riquet
Génération Citoyens EDP 1 Jean-Marie Cavada6
IrlandIrland Irland Unabhängig EDP 1 Marian Harkin
KroatienKroatien Kroatien Hrvatska narodna stranka – Liberalni demokrati ALDE-Partei 1 Jozo Radoš
Istarski demokratski sabor – Dieta democratica istriana ALDE-Partei 1 Ivan Jakovčić
LettlandLettland Lettland Latvijas Zemnieku savienība EUD 1 Iveta Grigule2
LitauenLitauen Litauen Darbo Partija ALDE-Partei 2 Viktor Uspaskich, Valentinas Mazuronis5
Lietuvos Respublikos liberalų sąjūdis ALDE-Partei 2 Petras Auštrevičius,
Antanas Guoga
LuxemburgLuxemburg Luxemburg Demokratesch Partei ALDE-Partei 1 Charles Goerens
NiederlandeNiederlande Niederlande Volkspartij voor Vrijheid en Democratie ALDE-Partei 3 Jan Huitema,
Johannes Cornelis van Baalen,
Cora van Nieuwenhuizen
Democraten 66 ALDE-Partei 4 Gerben-Jan Gerbrandy,
Marietje Schaake, Sophie in ’t Veld,
Matthijs van Miltenburg
OsterreichÖsterreich Österreich NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum ALDE-Partei 1 Angelika Mlinar
PortugalPortugal Portugal Partido da Terra ALDE-Partei 1 José Inácio Faria
Partido Democrático Republicano EDP 1 António Marinho e Pinto1
RumänienRumänien Rumänien Alianța Liberalilor și Democraților, gewählt für PNL ALDE-Partei 2 Norica Nicolai, Renate Weber3
Unabhängig 1 Mircea Diaconu
SchwedenSchweden Schweden Liberalerna ALDE-Partei 2 Jasenko Selimović, Cecilia Wikström
Centerpartiet ALDE-Partei 1 Fredrick Federley
SlowenienSlowenien Slowenien Demokratična stranka upokojencev Slovenije EDP 1 Ivo Vajgl
SpanienSpanien Spanien Unión Progreso y Democracia 4 Beatriz Becerra Basterrechea,
Enrique Calvet Chambon,
María Teresa Giménez Barbat,
Maite Pagazaurtundúa Ruiz
Ciudadanos – Partido de la Ciudadanía ALDE-Partei 2 Juan Carlos Girauta Vidal,
Javier Nart
Partido Nacionalista Vasco EDP 1 Izaskun Bilbao Barandica
Convergència Democràtica de Catalunya ALDE-Partei 1 Ramón Tremosa i Balcells
TschechienTschechien Tschechien ANO 2011 ALDE-Partei 4 Dita Charanzová,
Martina Dlabajová, Petr Ježek, Pavel Telička
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Liberal Democrats ALDE-Partei 1 Catherine Bearder
1 Gewählt für MPT
2 seit 27. April 2015
3 seit 17. November 2014
4 Innerhalb des MR Mitglied des Mouvement des Citoyens pour le Changement
5 seit 19. Mai 2015[1]
6 Gewählt für UDI
7 Am 19. Dezember 2015 von Venstre zu Radikale Venstre gewechselt

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder der Fraktion
seit 1979, jeweils zu Beginn und Ende der Legislatur
LD
1979
40/410
1984
38/434
1984
31/434
1989
45/518
1989
49/518
1994
45/518
ELDR
1994
44/567
1999
42/626
1999
50/626
2004
67/788
ALDE
2004
88/732
2009
100/785
2009
84/736
2014
83/766
2014
67/751
aktuell
70/751

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.europarl.europa.eu/meps/de/124768/VALENTINAS_MAZURONIS_history.html