Alliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alliste
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Alliste (Italien)
Alliste
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Lecce (LE)
Koordinaten 39° 57′ N, 18° 4′ OKoordinaten: 39° 57′ 0″ N, 18° 4′ 0″ O
Höhe 54 m s.l.m.
Fläche 23,47 km²
Einwohner 6.702 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 286 Einw./km²
Postleitzahl 73040
Vorwahl 0833
ISTAT-Nummer 075004
Volksbezeichnung Allistini
Schutzpatron Quintin
Website Alliste

Alliste (im lokalen Dialekt Caddhriste) ist eine südostitalienische Gemeinde (comune).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat 6702 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt in der Provinz Lecce in Apulien, etwa 45,5 Kilometer südsüdwestlich der Stadt Lecce im südlichen Salento. Bis zum Mittelmeer (Golf von Tarent) sind es von Alliste aus in westlicher Richtung 4,5 Kilometer. Der Ortsteil Capilungo liegt unmittelbar am Meer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gegend um Alliste war bereits in der Bronzezeit besiedelt, wie Menhire und archäologische Funde in der Umgebung zeigen. Die älteste erhaltene urkundliche Erwähnung der Ortschaft stammt von 1275. Mit der Zeit wuchsen die Ortschaften Alliste und Racale zusammen. Dennoch bilden sie noch nach wie vor zwei unterschiedliche Gemeinden.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet wird für den Anbau von Oliven genutzt.

Bedeutendste Straßenanbindung ist die Strada Statale 274 Salentina Meridionale.

Der Bahnhof Alliste-Racale liegt an der Bahnstrecke Casarano–Gallipoli.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alliste – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien