Alofi (Niue)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alofi
Staat: NiueNiue Niue
Stammesgebiet: Tafiti (Süden)
Village: Alofi North
Alofi South
Straße in Alofi
Straße in Alofi
Basisdaten
Einwohner: 614 (2011)
Fläche: 46.48 km²
Bevölkerungsdichte: 13.2 Einwohner/km²
Höhe: 20 m
Sonstiges
Vertreter im Parlament: Vaiga Tukuitoga (Alofi North)
Dalton Tagelagi (Alofi South)
Geographische Lage
Koordinaten: 19° 3′ S, 169° 55′ WKoordinaten: 19° 3′ S, 169° 55′ W
Lage von Alofi auf Niue:
Alofi (Niue)
Alofi
Alofi

Alofi ist die Hauptstadt des Pazifikstaates Niue. Alofi hat (Stand 2011) 614 Einwohner. Der Ort besteht aus den beiden Verwaltungseinheiten (Villages) Alofi North (174 Einwohner) und Alofi South, wo sich die Regierungsgebäude befinden (440 Einwohner).[1]

Alofi liegt an der Westküste von Niue im Zentrum der Alofi Bay. Vor Alofi befindet sich die einzige Lücke in dem Korallenriff, das die gesamte Insel umgibt. Durch diese Lücke passieren Boote in einem von zwei Richtfeuern markierten Fahrwasser. Es gibt dort keinen durch Mauern geschützten Hafen.[2]

Der Hanan International Airport in Alofi ist der internationale Flughafen von Niue.

Zyklon im Jahr 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 6. Januar 2004 fegte der Zyklon Heta über die Insel und zerstörte zahlreiche Gebäude von Alofi, darunter das Krankenhaus, das Niue Hotel, das Museum und Kulturzentrum, das Gerichtsgebäude, sowie Geschäfte für Taucher. Hunderte der Einwohner wurden obdachlos. Eine 24-jährige Krankenschwester starb bei ihrem Versuch, ihr zwei Jahre altes Kind zu schützen.[2]

Das Wiederaufbauprogramm für die Insel wurde auf fünf Jahre angelegt. Die geschätzten Kosten beliefen sich auf 23 Millionen US-Dollar. Gehofft wurde auf die Hilfe von Neuseeland und Australien und der Europäischen Union. Die Regierung von Niue entschied, dass die zerstörten Geschäfte in Alofi, das Krankenhaus und das Niue Hotel auf einem höhergelegenen Plateau bei Fonuakula errichtet werden.[3]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kimray Vaha: Niue Census of Population and Households 2011. Hrsg.: Statistics Niue. Government of Niue – Department of Finance, Planning and Statistics, 2012, Chapter 2: Population Structure and Processes – 2.1.2b Geographical Distribution of the Total Residential Population, S. 21, Table 2.5: Distribution of Total Residential Population in households (including absentees) by sex and location, 2011 Census (englisch, online [PDF; 11,8 MB; abgerufen am 16. Oktober 2017]).
  2. a b Floor Anthoni: Cyclone Heta wreaks havoc on Niue Island. In: In-depth articles about our coasts and seas. seafriends.org.nz, 2004, abgerufen am 16. Oktober 2017 (englisch).
  3. Niue recovery at $23 million, Alofi to be relocated. Report des East-West Center. In: ReliefWeb. United Nations Office for the Coordination of Humanitarian Affairs (OCHA), 20. Januar 2004, abgerufen am 16. Oktober 2017 (englisch).