Alojzy Orszulik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alojzy Orszulik

Alojzy Orszulik SAC (* 21. Juni 1928 in Baranowice) ist Altbischof von Łowicz.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alojzy Orszulik trat der Ordensgemeinschaft der Pallottiner bei und der Erzbischof von Gnesen und Warschau, Stefan Kardinal Wyszyński, weihte ihn am 22. Juni 1957 zum Priester. Johannes Paul II. ernannte ihn am 8. September 1989 zum Weihbischof in Siedlce und Titularbischof von Vissalsa.

Der Erzbischof von Warschau und Gnesen, Józef Kardinal Glemp, weihte ihn am 8. Dezember desselben Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Bronisław Dabrowski FDP, Weihbischof in Warschau, und Jan Mazur, Bischof von Siedlce.

Am 25. März 1992 wurde er zum ersten Bischof von Łowicz ernannt. Am 27. März 2004 nahm Papst Johannes Paul II. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Wacław SkomoruchaWeihbischof von Siedlce
1989–1992
Henryk Tomasik
---Bischof von Łowicz
1992–2004
Andrzej Franciszek Dziuba