Alpbach (Leitzach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alpbach
Alpbach auf ca. 840 m Höhe

Alpbach auf ca. 840 m Höhe

Daten
Lage Nördliche Kalkalpen

Bayern

Flusssystem Donau
Abfluss über Leitzach → Mangfall → Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Zusammenfluss von Steilenbach und Krottentaler Graben
47° 40′ 16″ N, 11° 57′ 57″ O
Quellhöhe ca. 840 m
Mündung bei Osterhofen von links in die LeitzachKoordinaten: 47° 41′ 5″ N, 11° 58′ 52″ O
47° 41′ 5″ N, 11° 58′ 52″ O
Mündungshöhe 782 m
Höhenunterschied ca. 58 m
Sohlgefälle ca. 28 ‰
Länge 2,1 km[1]

Der Alpbach ist ein ganzjähriges Fließgewässer im Mangfallgebirge.

Er entsteht aus dem Zusammenfluss von Stellenbach und Krottentaler Graben, verläuft weitgehend nordwärtig bis zur Mündung in die Leitzach.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Inn, Seite 11 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 2,8 MB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]