Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ski Alpin

Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2011

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Abfahrt SlowenienSlowenien Boštjan Kline NorwegenNorwegen Lotte Smiseth Sejersted
Super-G SlowenienSlowenien Boštjan Kline ItalienItalien Elena Curtoni
Riesenslalom FrankreichFrankreich Alexis Pinturault SchwedenSchweden Sara Hector
Slalom SchweizSchweiz Reto Schmidiger OsterreichÖsterreich Jessica Depauli
Kombination SchweizSchweiz Reto Schmidiger SchweizSchweiz Wendy Holdener
Logo der Alpinen Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2011

Die 30. Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft fand vom 30. Januar bis 5. Februar 2011 in Crans-Montana im Schweizer Kanton Wallis statt. Die Geschwindigkeitsdisziplinen Abfahrt und Super-G wurden auf der „Piste Nationale“, die technischen Disziplinen Riesenslalom und Slalom auf der „Piste Mont Lachaux“ ausgetragen. Alle endeten im selben Zielstadion auf 1550 Meter Seehöhe.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 SlowenienSlowenien SLO Boštjan Kline 1:37,34
2 OsterreichÖsterreich AUT Frederic Berthold 1:37,38
3 OsterreichÖsterreich AUT Otmar Striedinger 1:37,78
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Keith Moffat 1:38,16
5 DeutschlandDeutschland GER Marvin Ackermann 1:38,43
6 SchweizSchweiz SUI Nils Mani 1:38,53

Datum: 3. Februar, 10:15 Uhr
Strecke: Piste Nationale
Starthöhe: 2370 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 820 m

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 SlowenienSlowenien SLO Boštjan Kline 1:22,43
2 OsterreichÖsterreich AUT Frederic Berthold 1:22,67
3 SchweizSchweiz SUI Justin Murisier 1:23,19
4 OsterreichÖsterreich AUT Johannes Kröll 1:23,61
5 OsterreichÖsterreich AUT Vincent Kriechmayr 1:23,66
6 DeutschlandDeutschland GER Manuel Schmid 1:23,76

Datum: 4. Februar, 10:00 Uhr
Strecke: Piste Nationale
Starthöhe: 2147 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 597 m

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 FrankreichFrankreich FRA Alexis Pinturault 2:19,62
2 OsterreichÖsterreich AUT Vincent Kriechmayr 2:20,25
3 FrankreichFrankreich FRA Mathieu Faivre 2:20,71
4 OsterreichÖsterreich AUT Roland Leitinger 2:20,75
5 OsterreichÖsterreich AUT Marcel Mathis 2:20,92
6 OsterreichÖsterreich AUT Martin Bischof 2:21,51

Datum: 30. Januar, 9:00 Uhr / 11:30 Uhr
Strecke: Piste Mont Lachaux
Starthöhe: 1920 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 370 m

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 SchweizSchweiz SUI Reto Schmidiger 1:28,54
2 SchweizSchweiz SUI Justin Murisier 1:30,08
3 FrankreichFrankreich FRA Mathias Rolland 1:30,57
4 SlowenienSlowenien SLO Klemen Kosi 1:30,97
5 FinnlandFinnland FIN Santeri Paloniemi 1:31,32
6 KanadaKanada CAN Erik Read 1:31,54

Datum: 31. Januar, 9:00 Uhr / 11:30 Uhr
Strecke: Piste Mont Lachaux
Starthöhe: 1750 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 200 m

Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchweizSchweiz SUI Reto Schmidiger
2 SchweizSchweiz SUI Justin Murisier
3 KanadaKanada CAN Phil Brown
4 FrankreichFrankreich FRA Mathieu Faivre
5 KanadaKanada CAN Erik Read
6 SlowenienSlowenien SLO Klemen Kosi

Die Kombination besteht aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 NorwegenNorwegen NOR Lotte Smiseth Sejersted 1:32,11
2 SchweizSchweiz SUI Wendy Holdener 1:32,45
3 OsterreichÖsterreich AUT Cornelia Hütter 1:32,80
4 OsterreichÖsterreich AUT Jessica Depauli 1:32,89
5 SchweizSchweiz SUI Joana Hählen 1:32,95
6 SchweizSchweiz SUI Priska Nufer 1:32,98

Datum: 1. Februar, 10:15 Uhr
Strecke: Piste Nationale
Starthöhe: 2370 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 820 m

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 ItalienItalien ITA Elena Curtoni 1:28,23
2 SchweizSchweiz SUI Jasmin Rothmund 1:28,53
3 OsterreichÖsterreich AUT Cornelia Hütter 1:28,90
4 SchweizSchweiz SUI Priska Nufer 1:28,99
5 ItalienItalien ITA Lisa Magdalena Agerer 1:29,15
6 SchweizSchweiz SUI Jasmine Flury 1:29,19

Datum: 5. Februar, 10:00 Uhr
Strecke: Piste Nationale
Starthöhe: 2147 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 597 m

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 SchwedenSchweden SWE Sara Hector 2:28,27
2 ItalienItalien ITA Lisa Magdalena Agerer 2:28,43
3 SchweizSchweiz SUI Wendy Holdener 2:29,44
4 DeutschlandDeutschland GER Veronique Hronek 2:29,70
5 FrankreichFrankreich FRA Adeline Baud 2:30,19
6 DeutschlandDeutschland GER Lena Dürr 2:30,43

Datum: 2. Februar, 9:00 Uhr / 11:30 Uhr
Strecke: Piste Mont Lachaux
Starthöhe: 1920 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 370 m

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 OsterreichÖsterreich AUT Jessica Depauli 1:40,32
2 SchwedenSchweden SWE Anna Swenn-Larsson 1:41,22
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Mikaela Shiffrin 1:41,27
4 SchweizSchweiz SUI Wendy Holdener 1:42,03
5 KanadaKanada CAN Brittany Phelan 1:42,13
6 DeutschlandDeutschland GER Simona Hösl 1:42,48

Datum: 3. Februar, 9:00 Uhr / 11:30 Uhr
Strecke: Piste Mont Lachaux
Starthöhe: 1710 m, Zielhöhe: 1550 m
Höhenunterschied: 160 m

Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 SchweizSchweiz SUI Wendy Holdener
2 SchweizSchweiz SUI Andrea Thürler
3 SchweizSchweiz SUI Joana Hählen
4 ItalienItalien ITA Lisa Magdalena Agerer
5 NorwegenNorwegen NOR Kristine Gjelsten Haugen
6 OsterreichÖsterreich AUT Ramona Siebenhofer

Die Kombination besteht aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchweizSchweiz Schweiz 3 5 3 11
2 SlowenienSlowenien Slowenien 2 2
3 OsterreichÖsterreich Österreich 1 3 3 7
4 ItalienItalien Italien 1 1 2
SchwedenSchweden Schweden 1 1 2
6 FrankreichFrankreich Frankreich 1 2 3
7 NorwegenNorwegen Norwegen 1 1
8 KanadaKanada Kanada 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]