Alpiner Skieuropacup 1996/97

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Saison 1996/97 des Alpinen Skieuropacups begann am 5. Dezember 1996 in Valloire (FRA) und endete am 7. März 1997 in Les Arcs (FRA). Bei den Männern wurden 34 Rennen ausgetragen (9 Abfahrten, 6 Super-G, 9 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den Frauen waren es 33 Rennen (8 Abfahrten, 7 Super-G, 9 Riesenslaloms, 9 Slaloms).

Europacupwertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Österreich 1309
2 Christian Greber OsterreichÖsterreich Österreich 0770
3 Heinz Schilchegger OsterreichÖsterreich Österreich 0599
4 Joël Chenal FrankreichFrankreich Frankreich 0544
5 Ulrich Perathoner ItalienItalien Italien 0446
6 Jeff Piccard FrankreichFrankreich Frankreich 0439
7 Hans Petter Buraas NorwegenNorwegen Norwegen 0438
8 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 0421
9 Ambrosi Hoffmann SchweizSchweiz Schweiz 0399
100 Michael Walchhofer OsterreichÖsterreich Österreich 0391

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Marianna Salchinger OsterreichÖsterreich Österreich 1236
2 Daniela Ceccarelli ItalienItalien Italien 0628
3 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 0620
4 Paola Mosca Barberis ItalienItalien Italien 0574
5 Sandra Hälldahl SchwedenSchweden Schweden 0549
6 Elena Tagliabue ItalienItalien Italien 0547
7 Anna Larionova RusslandRussland Russland 0530
8 Trine Bakke NorwegenNorwegen Norwegen 0469
9 Nataša Bokal SlowenienSlowenien Slowenien 0455
100 Ruth Kündig SchweizSchweiz Schweiz 0387

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Österreich 493
2 Christian Greber OsterreichÖsterreich Österreich 459
3 Ambrosi Hoffmann SchweizSchweiz Schweiz 355
4 Lorenzo Galli ItalienItalien Italien 287
5 Edi Dreschl OsterreichÖsterreich Österreich 275

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Marianna Salchinger OsterreichÖsterreich Österreich 610
2 Anna Larionova RusslandRussland Russland 469
3 Daniela Ceccarelli ItalienItalien Italien 313
4 Elena Tagliabue ItalienItalien Italien 272
5 Paola Mosca Barberis ItalienItalien Italien 239

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Österreich 422
2 Rainer Salzgeber OsterreichÖsterreich Österreich 306
3 Sébastien Fournier-Bidoz FrankreichFrankreich Frankreich 214
4 Christian Greber OsterreichÖsterreich Österreich 192
5 Jeff Piccard FrankreichFrankreich Frankreich 185

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Marianna Salchinger OsterreichÖsterreich Österreich 498
2 Paola Mosca Barberis ItalienItalien Italien 335
3 Daniela Ceccarelli ItalienItalien Italien 308
4 Elena Tagliabue ItalienItalien Italien 275
5 Andreja Potisk-Ribič SlowenienSlowenien Slowenien 256

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Heinz Schilchegger OsterreichÖsterreich Österreich 560
2 Stephan Eberharter OsterreichÖsterreich Österreich 394
3 Arnold Rieder ItalienItalien Italien 275
4 Bernhard Knauß SlowenienSlowenien Slowenien 250
5 Stefan Curra OsterreichÖsterreich Österreich 236

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 484
2 Sandra Hälldahl SchwedenSchweden Schweden 384
3 Tiziana de Martin Tropanin ItalienItalien Italien 352
4 Sonia Vierin ItalienItalien Italien 330
5 Martina Fortkord SchwedenSchweden Schweden 226

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Richard Gravier FrankreichFrankreich Frankreich 356
Joël Chenal FrankreichFrankreich Frankreich 356
3 Pierre Violon FrankreichFrankreich Frankreich 355
4 Simone Vicquery ItalienItalien Italien 338
5 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 329

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Trine Bakke NorwegenNorwegen Norwegen 469
2 Nataša Bokal SlowenienSlowenien Slowenien 409
3 Zali Steggall AustralienAustralien Australien 312
4 Monica Bosch Forrellad SpanienSpanien Spanien 289
5 Martina Accola SchweizSchweiz Schweiz 280

Podestplatzierungen Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
18.12.1996 Haus im Ennstal (AUT) OsterreichÖsterreich Christian Greber (AUT) OsterreichÖsterreich Edi Dreschl (AUT) OsterreichÖsterreich Michael Walchhofer (AUT)
19.12.1996 Haus im Ennstal (AUT) SlowenienSlowenien Peter Pen (SLO) SchweizSchweiz Ambrosi Hoffmann (SUI) OsterreichÖsterreich Christian Greber (AUT)
25.01.1997 Sestriere (ITA) OsterreichÖsterreich Michael Walchhofer (AUT) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) SchweizSchweiz Urs Lehmann (SUI)
29.01.1997 Val-d’Isère (FRA) SchweizSchweiz Urs Lehmann (SUI) KanadaKanada Graydon Oldfield (CAN) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT)
30.01.1997 Val-d’Isère (FRA) KanadaKanada Kevin Wert (CAN) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason Rosener (USA) SchweizSchweiz Urs Lehmann (SUI)
04.02.1997 La Thuile (ITA) OsterreichÖsterreich Roland Assinger (AUT) OsterreichÖsterreich Christian Greber (AUT) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT)
05.02.1997 La Thuile (ITA) OsterreichÖsterreich Roland Assinger (AUT) OsterreichÖsterreich Christian Greber (AUT) OsterreichÖsterreich Hermann Maier (AUT)
01.03.1997 St. Moritz (SUI) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) SchweizSchweiz Ambrosi Hoffmann (SUI) ItalienItalien Daniel Dorigo (ITA)
02.03.1997 St. Moritz (SUI) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) SchweizSchweiz Christian Forrer (SUI) ItalienItalien Lorenzo Galli (ITA)

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
11.12.1996 Obereggen (ITA) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) FrankreichFrankreich Jeff Piccard (FRA) OsterreichÖsterreich Christian Greber (AUT)
20.12.1996 Haus im Ennstal (AUT) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) OsterreichÖsterreich Patrick Wirth (AUT) FrankreichFrankreich Frédéric Marin-Cudraz (FRA)
27.01.1997 Val-d’Isère (FRA) SlowenienSlowenien Jernej Koblar (SLO) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Daron Rahlves (USA) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT)
06.02.1997 La Thuile (ITA) OsterreichÖsterreich Rainer Salzgeber (AUT) ItalienItalien Erik Seletto (ITA) FrankreichFrankreich Jeff Piccard (FRA)
07.02.1997 La Thuile (ITA) ItalienItalien Erik Seletto (ITA) OsterreichÖsterreich Hermann Maier (AUT) FrankreichFrankreich Sébastien Fournier-Bidoz (FRA)
03.03.1997 St. Moritz (SUI) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) FrankreichFrankreich Sébastien Fournier-Bidoz (FRA)
OsterreichÖsterreich Rainer Salzgeber (AUT)

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
05.12.1996 Valloire (FRA) OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger (AUT) SchwedenSchweden Jesper Brugge (SWE) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT)
06.12.1996 Valloire (FRA) OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger (AUT) FrankreichFrankreich Ian Piccard (FRA) NorwegenNorwegen Hans Petter Buraas (NOR)
08.01.1997 Kranjska Gora (SLO) OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger (AUT) NorwegenNorwegen Harald Christian Strand Nilsen (NOR) OsterreichÖsterreich Stefan Curra (AUT)
16.01.1997 Adelboden (SUI) SchwedenSchweden Fredrik Nyberg (SWE) DeutschlandDeutschland Alois Vogl (GER) SlowenienSlowenien Jernej Koblar (SLO)
17.01.1997 Adelboden (SUI) LiechtensteinLiechtenstein Marco Büchel (LIE) SchwedenSchweden Johan Wallner (SWE) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT)
11.02.1997 Sella Nevea (ITA) OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger (AUT) ItalienItalien Matteo Belfrond (ITA) FrankreichFrankreich Frédéric Covili (FRA)
12.02.1997 Sella Nevea (ITA) SlowenienSlowenien Bernhard Knauß (SLO) OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger (AUT) ItalienItalien Matteo Belfrond (ITA)
18.02.1997 Altaussee (AUT) SlowenienSlowenien Bernhard Knauß (SLO) OsterreichÖsterreich Heinz Schilchegger (AUT) ItalienItalien Arnold Rieder (ITA)
06.03.1997 Les Arcs (FRA) OsterreichÖsterreich Stephan Eberharter (AUT) ItalienItalien Arnold Rieder (ITA) ItalienItalien Alexander Prosch (ITA)

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
08.12.1996 Serre Chevalier (FRA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matthew Grosjean (USA) FrankreichFrankreich Max Ancenay (FRA) SlowenienSlowenien Matej Jovan (SLO)
09.12.1996 Serre Chevalier (FRA) SchwedenSchweden Martin Hansson (SWE) JapanJapan Kiminobu Kimura (JPN) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matthew Grosjean (USA)
08.01.1997 Kranjska Gora (SLO) SlowenienSlowenien Andrej Miklavc (SLO) JapanJapan Kiminobu Kimura (JPN) FinnlandFinnland Mika Marila (FIN)
10.01.1997 Donnersbachwald (AUT) NorwegenNorwegen Hans Petter Buraas (NOR) ItalienItalien Simone Vicquery (ITA) FrankreichFrankreich Pierre Violon (FRA)
11.01.1997 Donnersbachwald (AUT) FinnlandFinnland Kalle Palander (FIN) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) NorwegenNorwegen Hans Petter Buraas (NOR)
13.02.1997 Sella Nevea (ITA) FrankreichFrankreich Eric Rolland (FRA) FrankreichFrankreich Joël Chenal (FRA) FrankreichFrankreich Richard Gravier (FRA)
16.02.1997 Missen (GER) FrankreichFrankreich Pierre Violon (FRA) FrankreichFrankreich Joël Chenal (FRA) ItalienItalien Simone Vicquery (ITA)
23.02.1997 Krompachy (SVK) FrankreichFrankreich François Simond (FRA) FrankreichFrankreich Pierre Violon (FRA) FrankreichFrankreich Kévin Page (FRA)
24.02.1997 Krompachy (SVK) FrankreichFrankreich François Simond (FRA) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) ItalienItalien Simone Vicquery (ITA)
07.03.1997 Les Arcs (FRA) FrankreichFrankreich Gaëtan Llorach (FRA) ItalienItalien Angelo Weiss (ITA) FrankreichFrankreich Richard Gravier (FRA)

Podestplatzierungen Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
18.12.1996 Haus im Ennstal (AUT) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) OsterreichÖsterreich Selina Heregger (AUT) OsterreichÖsterreich Veronika Thanner (AUT)
19.12.1996 Haus im Ennstal (AUT) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) OsterreichÖsterreich Selina Heregger (AUT) NorwegenNorwegen Merete Fjeldavlie (NOR)
08.01.1997 Tignes (FRA) RusslandRussland Anna Larionova (RUS) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) ItalienItalien Daniela Ceccarelli (ITA)
09.01.1997 Tignes (FRA) ItalienItalien Elena Tagliabue (ITA) RusslandRussland Anna Larionova (RUS) ItalienItalien Daniela Ceccarelli (ITA)
14.01.1997 Pra-Loup (FRA) RusslandRussland Anna Larionova (RUS) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) ItalienItalien Daniela Ceccarelli (ITA)
15.01.1997 Pra-Loup (FRA) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) ItalienItalien Daniela Ceccarelli (ITA) OsterreichÖsterreich Brigitte Obermoser (AUT)
07.02.1997 St. Moritz (SUI) KanadaKanada Kate Pace (CAN) ItalienItalien Paola Mosca Barberis (ITA) RusslandRussland Anna Larionova (RUS)
08.02.1997 St. Moritz (SUI) RusslandRussland Anna Larionova (RUS) FrankreichFrankreich Mélanie Suchet (FRA) ItalienItalien Sovrana Welf (ITA)

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
20.12.1996 Haus im Ennstal (AUT) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) SchweizSchweiz Ruth Kündig (SUI) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashley Davenport (USA)
10.01.1997 Tignes (FRA) ItalienItalien Elena Tagliabue (ITA) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) ItalienItalien Daniela Ceccarelli (ITA)
16.01.1997 Pra-Loup (FRA) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) ItalienItalien Elena Tagliabue (ITA) ItalienItalien Paola Mosca Barberis (ITA)
17.01.1997 Pra-Loup (FRA) ItalienItalien Paola Mosca Barberis (ITA) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) SlowenienSlowenien Andreja Potisk-Ribič (SLO)
09.02.1997 St. Moritz (SUI) FrankreichFrankreich Marianne Brechu (FRA) OsterreichÖsterreich Marianna Salchinger (AUT) ItalienItalien Elena Tagliabue (ITA)
05.03.1997 Les Arcs (FRA) FrankreichFrankreich Sophie Lefranc-Duvillard (FRA) ItalienItalien Marion Berger (ITA) SlowenienSlowenien Andreja Potisk-Ribič (SLO)
05.03.1997 Les Arcs (FRA) SlowenienSlowenien Andreja Potisk-Ribič (SLO) OsterreichÖsterreich Selina Heregger (AUT) SchweizSchweiz Ruth Kündig (SUI)

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
12.12.1996 St. Sebastian (AUT) SchwedenSchweden Sandra Hälldahl (SWE) FrankreichFrankreich Ingrid Jacquemod (FRA) ItalienItalien Tiziana de Martin Tropanin (ITA)
13.12.1996 St. Sebastian (AUT) FrankreichFrankreich Ingrid Jacquemod (FRA) SchwedenSchweden Ingrid Helander (SWE) SlowenienSlowenien Katja Koren (SLO)
21.01.1997 Bischofswiesen (GER) SpanienSpanien Ana Galindo Santolaria (ESP) ItalienItalien Tiziana de Martin Tropanin (ITA) FrankreichFrankreich Ingrid Jacquemod (FRA)
22.01.1997 Bischofswiesen (GER) SpanienSpanien Ana Galindo Santolaria (ESP) FrankreichFrankreich Ingrid Jacquemod (FRA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kirsten Lee Clark (USA)
28.01.1997 Rogla (SLO) SchwedenSchweden Sandra Hälldahl (SWE) SchwedenSchweden Martina Fortkord (SWE) NorwegenNorwegen Merete Fjeldavlie (NOR)
10.02.1997 Crans-Montana (SUI) FrankreichFrankreich Fujiko Sekino (FRA) FrankreichFrankreich Ingrid Jacquemod (FRA) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN)
11.02.1997 Crans-Montana (SUI) SchwedenSchweden Ylva Nowén (SWE) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN) FrankreichFrankreich Fujiko Sekino (FRA)
14.02.1997 Abetone (ITA) ItalienItalien Sonia Vierin (ITA) DeutschlandDeutschland Annemarie Gerg (GER) SchwedenSchweden Ylva Nowén (SWE)
06.03.1997 Les Arcs (FRA) SchwedenSchweden Sandra Hälldahl (SWE) SchwedenSchweden Martina Fortkord (SWE) ItalienItalien Tiziana de Martin Tropanin (ITA)

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
07.12.1996 Špindlerův Mlýn (CZE) OsterreichÖsterreich Elfi Eder (AUT) OsterreichÖsterreich Veronika Kappaurer (AUT) SchwedenSchweden Linda Ydeskog (SWE)
08.12.1996 Špindlerův Mlýn (CZE) OsterreichÖsterreich Elfi Eder (AUT) SchwedenSchweden Linda Ydeskog (SWE) AustralienAustralien Zali Steggall (AUS)
24.01.1997 Annaberg (AUT) SlowenienSlowenien Nataša Bokal (SLO) SpanienSpanien Monica Bosch Forrelad (ESP) SchweizSchweiz Martina Accola (SUI)
25.01.1997 Annaberg (AUT) SlowenienSlowenien Nataša Bokal (SLO) SchweizSchweiz Martina Accola (SUI) NorwegenNorwegen Trine Bakke (NOR)
29.01.1997 Rogla (SLO) NorwegenNorwegen Trine Bakke (NOR) SchwedenSchweden Sandra Hälldahl (SWE) SchwedenSchweden Linda Ydeskog (SWE)
17.02.1997 Astún/Candanchú (ESP) DeutschlandDeutschland Sibylle Brauner (GER) SlowenienSlowenien Nataša Bokal (SLO) FrankreichFrankreich Christel Pascal (FRA)
18.02.1997 Astún/Candanchú (ESP) NorwegenNorwegen Trine Bakke (NOR) DeutschlandDeutschland Sibylle Brauner (GER) SpanienSpanien Monica Bosch Forrelad (ESP)
19.02.1997 Abetone (ITA) SchweizSchweiz Martina Accola (SUI) NorwegenNorwegen Trine Bakke (NOR) AustralienAustralien Zali Steggall (AUS)
07.03.1997 Les Arcs (FRA) OsterreichÖsterreich Veronika Kappaurer (AUT) SlowenienSlowenien Alenka Dovžan (SLO) ItalienItalien Roberta Serra (ITA)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europacup Herren
Europacup Damen