Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (2017)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelAls der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 64 Minuten
Altersfreigabe FSK 0[1]
JMK 0[2]
Stab
Regie Martin Stefaniak,
Julian Köberer
Drehbuch Martin Stefaniak
Produktion Fred Steinbach,
Julia Katz,
Christoph Mayer
Musik Martin Stefaniak
Kamera Lukas Steinbach
Schnitt Sarah Birnbaum
Besetzung

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel ist ein Weihnachtsfilm der Augsburger Puppenkiste aus dem Jahr 2017. Er basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Cornelia Funke. Regie führte Martin Stefaniak, der das Buch zehn Jahre zuvor für die Bühne adaptiert hatte, mit Julian Köberer. Der Film ist die dritte Kinoproduktion der Augsburger Puppenkiste. Er kam am 3. Dezember in die Kinos und wurde an allen Adventswochenenden gezeigt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurz vor Weihnachten stürzt der Weihnachtsmann Niklas Julebukk mit seinem Wohnwagen in einem Gewitter ab und muss in der Nachbarschaft der Kinder Ben und Charlotte notlanden. Julebukk ist mit den Kobolden Fliegenbart und Ziegenbart, dem Rentier Sternschnuppe und dem Engel Matilda auf der Flucht vor dem bösen Weihnachtsmann Waldemar Wichteltod und dessen Nussknacker-Soldaten. Wichteltod hat das Weihnachtsland in seine Gewalt gebracht und will durchsetzen, dass nur noch möglichst teure Weihnachtsgeschenke ausgeliefert werden, um den Gewinn der Weihnachtszeit zu maximieren. Die Wünsche der Kinder werden dabei nicht mehr berücksichtigt. Gemeinsam mit Ben und Charlotte gelingt es Niklas Julebukk, Wichteltod zu besiegen und den Zauber des Weihnachtsfestes zu retten.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 adaptierte Martin Stefaniak die Romanvorlage als Puppenspiel für die Augsburger Puppenkiste. 2016 brachte die Augsburger Puppenkiste erstmals einen Weihnachtsfilm ins Kino, Die Weihnachtsgeschichte, der die biblische Weihnachtsgeschichte erzählt. Dieser Film wurde ein solcher Erfolg, dass das Marionettentheater sich entschloss, im folgenden Jahr wieder einen Weihnachtsfilm zu produzieren. Mit dem Stück Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel sollte diesmal eine moderne Weihnachtsgeschichte erzählt werden.[3][4] Martin Stefaniak führte die Regie gemeinsam mit Julian Köberer und komponierte die Filmmusik. Das Duo Vivid Curls schrieb für den Film das Lied Schneeflockennacht.[5]

Der Film wurde im Mai 2017 an sechs Tagen gedreht. Da die Theaterbühne der Augsburger Puppenkiste für die Kameraarbeit einer Kinoproduktion zu klein war, zog das Marionettentheater für die Dreharbeiten in die Halle einer ehemaligen Ballonfabrik in Augsburg um. Für eine Szene assistierte die Augsburger Berufsfeuerwehr dem Filmteam.[5][6]

Der Film startete am ersten Adventswochenende in 400 Kinos in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.[3]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Jury der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW bezeichnete den Film als „bezaubernd nostalgisches Weihnachtskino, das nicht nur den jüngsten Zuschauern eine große Vorweihnachtsfreude bereiten wird“ und vergab das Prädikat „wertvoll“.[7]

Die Jugend-Filmjury der FBW bewertete den Film mit 3,5 von 5 Sternen und hob die liebevoll gefertigten Marionetten und Bühnenbilder hervor. Dem Theater sei es gelungen, die Puppen scheinbar zum Leben zu erwecken und eine weihnachtliche Stimmung zu erzeugen.[8]

DVD und Hörspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel erschien im November 2018 auf DVD.

Begleitend zum Film erschien eine Hörspielproduktion mit Martina Gedeck als Erzählerin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel. Jugendmedien­kommission.
  3. a b Barbara Hordych: Ware oder wahre Weihnacht. In: Süddeutsche Zeitung. 29. November 2017, abgerufen am 22. Dezember 2018.
  4. Alois Knoller: Augsburger Puppenkiste bringt wieder Weihnachtsfilm in Kinos. In: Augsburger Allgemeine. 5. Mai 2017, abgerufen am 22. Dezember 2018.
  5. a b Alois Knoller: Die Augsburger Puppenkiste verzaubert nun auch das Kino. In: Augsburger Allgemeine. 24. November 2017, abgerufen am 22. Dezember 2018.
  6. Fred Steinbach: Produktionsnotiz auf der offiziellen Website des Films, abgerufen am 22. Dezember 2018.
  7. Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel auf den Seiten der Deutschen Film- und Medienbewertung, abgerufen am 22. Dezember 2018.
  8. Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel. In: jugend-filmjury.com. Jugend Filmjury – Filmtipps für 5 bis 14-jährige, abgerufen am 22. Dezember 2019.