Alster (Itz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alster
Ehemalige Eisenbahnbrücke bei Heilgersdorf

Ehemalige Eisenbahnbrücke bei Heilgersdorf

Daten
Gewässerkennzahl DE: 241692
Lage Bayern, Thüringen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Itz → Main → Rhein → Nordsee
Quelle in Maroldsweisach-Eckartshausen
50° 12′ 17″ N, 10° 42′ 2″ O
Quellhöhe ca. 385 m ü. NN[1]
Mündung südöstlich von Untermerzbach-Memmelsdorf in die ItzKoordinaten: 50° 7′ 47″ N, 10° 52′ 16″ O
50° 7′ 47″ N, 10° 52′ 16″ O
Mündungshöhe ca. 255 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 130 m
Sohlgefälle

ca.  6,9 ‰

Länge 18,8 km[2]
Einzugsgebiet 63,1 km²[3]

Die Alster ist ein knapp 19 km langer, rechter bzw. nordwestlicher Nebenfluss der Itz in Thüringen und Bayern.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Käßlitzer Bach (links)
  • Krötenbach (rechts)
  • Muggenbach (links)
  • Gollenbach (rechts)
  • Mausbach (Kreisbach) (rechts)
  • Eulenwasser (Sellbach) (rechts)
  • Buchgraben (rechts)
  • Esbach (rechts)
  • Bischwinder Graben (rechts)

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Alster fließt durch folgende Orte:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. Kartenservices der Bayrischen Landesamtes für Umwelt
  3. Hochwasser Aktionsplan Main