Alstom Coradia Stream

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alstom Coradia Stream
NS ICNG MOCKUP1.jpg
Hersteller: Alstom
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)

Coradia Stream ist ein vom französischen Eisenbahnhersteller Alstom für den Regionalverkehr konstruierter und hergestellter Niederflurtriebzug. Sowohl die niederländische Eisenbahngesellschaft Nederlandse Spoorwegen (NS) als auch die italienischen Eisenbahngesellschaft Trenitalia haben Züge der Baureihe bestellt. Die erste Auslieferung an Trenitalia erfolgte 2019. NS soll 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren die ersten Züge erhalten.[1][2][3][4]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Coradia Stream handelt es sich um einen für den europäischen Markt entwickelten elektrischen Niederflur-Triebzug für den Regional und Intercity-Verkehr.

Nederlandse Spoorwegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nederlandse Spoorwegen bestellte im Juli 2016 79 Züge der Baureihe Coradia Stream. Die sogenannten „Intercity Nieuwe Generatie“-Züge sollen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h auf der Strecke Amsterdam–Rotterdam–Breda und im Korridor Den Haag–Eindhoven fahren. Eine Aufnahme des kommerziellen Betriebes ist für 2021 geplant. Die Züge können mit 25 kV AC (Hochgeschwindigkeitsstrecken) und 1,5 kV DC (konventionelles Netz) fahren und sind mit den Zugsicherungssystemen ATB und ETCS ausgerüstet.[5] Im August 2019 wurde zudem die Bestellung von 18 weiteren Triebwagen im Wert von 200 Millionen Euro bekannt. Diese Mehrsystemfahrzeuge sollen ab 2025 auf der Intercity direct-Linie nach Brüssel verkehren und sind sowohl auf das niederländische (1,5 kV DC/25 kV AC) als auch das belgische Stromnetz (3 kV DC/25 kV AC) zugeschnitten.[6] Sie werden die Fahrzeugflotte aus zwei Zügen ergänzen, die bereits im Jahr 2017 zu Testzwecken bestellt worden waren. Die achtteiligen Züge sind 165 Meter lang und können gekoppelt werden, sodass sie eine höhere Kapazität als die Kombination aus einer Bombardier-Traxx-Lokomotive und sieben Personenwagen erreichen können. Darüber hinaus verfügen sie über einen größeren Gepäckraum sowie eine zusätzliche Toilette und entsprechen ebenfalls den belgischen Sicherheitsvoraussetzungen.[7]

Trenitalia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pop von Trenitalia, ein Regionalzug auf Basis der Plattform Coradia Stream präsentiert auf der InnoTrans 2018
ETR 104 Pop auf dem Eisenbahnversuchsring Velim

Trenitalia erteilte Alstom im August 2016 einen Rahmenauftrag zur Lieferung von 150 Coradia-Zügen. Der Coradia Stream wird von der italienischen Eisenbahngesellschaft „Pop“ genannt und wird für den dortigen Betrieb in verschiedenen italienischen Regionen konstruiert. Er soll modular aufgebaut und damit einfacher für verschiedene Bedürfnisse anpassbar sein. Diese Lösung wird an verschiedene Konfigurationen und Kapazitätsanforderungen für den Regional- und Nahverkehr angepasst.[8]

Im Juni 2019 wurden die ersten drei von insgesamt 47 Zügen für den Einsatz in der Region Emilia-Romagna in den Fahrbetrieb aufgenommen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alstom Pressemitteilung, 3. Oktober 2017: Alstom presents Coradia Stream to two major customers in Europe – NS and Trenitalia
  2. Railway Gazette, 3. Oktober 2017: Alstom unveils Coradia Stream modular EMU designs for NS and Trenitalia
  3. Bahnblogstelle, 7. Oktober 2017: Coradia Stream: Alstom stellt neuen elektrischen Niederflur-Triebzug für Regional- und Intercity-Verkehr vor
  4. Alstom Q1 2019/20 Orders and Sales. In: GlobeNewswire. Alstom, 18. Juli 2019, abgerufen am 27. Juli 2019 (englisch).
  5. Railcolor News: (NL) ICNG Mock-up revealed; Dutch railways present new Intercity for 2021
  6. NS bestelt voor 200 miljoen aan snelle treinen. In: Het Parool. De Persgroep Nederland, 5. August 2019, abgerufen am 17. Oktober 2019 (niederländisch).
  7. Sascha Jansen: Niederlande: NS bestellt 18 weitere ICNG-B als Fyra-Ersatz. In: LOK Report. Arbeitsgruppe Lok-Report, 6. August 2019, abgerufen am 17. Oktober 2019.
  8. Railcolor News: (IT) After Swing, Jazz and Rock, this is ‘Pop’, Alstom presents Coradia Stream for Trenitalia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alstom Coradia Stream – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien