Alt St. Martin (Muffendorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alt St. Martin zu Muffendorf

Alt St. Martin ist ein römisch-katholisches Gotteshaus in Muffendorf, einem Bonner Ortsteil im Stadtbezirk Bad Godesberg. Es steht als Baudenkmal unter Denkmalschutz.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alt St. Martin
Grundriss 1893

Die Muffendorfer St. Martinskirche war wahrscheinlich ursprünglich königliche Eigenkirche, sie wurde 913 erstmals erwähnt. In unmittelbarer Nähe befand sich der zur Abtei Michaelsberg gehörende „Siegburger Hof“. Ein 1910 im Altar gefundener vermauerter Weihestein der Göttin Diana lässt auf ein älteres römisches Heiligtum an Stelle der heutigen Kirche schließen.

Kern der heutigen romanischen Dorfkirche ist ein turmloser Saalbau mit flacher Decke aus der Zeit um 1100 mit Chorquadrat. Bei einer Erweiterung um 1200 wurde im Chor ein Kreuzrippengewölbe eingezogen, eine Apsis sowie der Westturm mit Pyramidendach angefügt. Im Norden ergänzte man den Bau um ein Seitenschiff mit kleiner Apsis und rundbogigem Eingangsportal. Im 17. Jahrhundert wurde im Winkel zwischen Chor und nördlichem Seitenschiff eine Sakristei angefügt. Bei einer Restaurierung 1910/11 wurden barocke Umbauten rückgängig gemacht.

Alt St. Martin verlor seine Funktion als römisch-katholische Pfarrkirche, als mit Neu St. Martin 1895 in Muffendorf eine größere neugotische Hallenkirche geweiht wurde. Am eindruckvollsten wirkt die alte Kirche von dem sie umgebenden Friedhof her.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Paul Clemen: Die Kunstdenkmäler der Stadt und des Kreises Bonn (= Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz. Bd. 5, 3). Schwann, Düsseldorf 1905.
  • Georg Dehio: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Nordrhein-Westfalen I. Rheinland, bearb. und erw. Auflage, Deutscher Kunstverlag, Berlin und München 2005.
  • Andreas Denk, Ingeborg Flagge: Architekturführer Bonn. Dietrich Reimer Verlag, Berlin 1997, ISBN 3-496-01150-5, S. 125.
  • Pia Heckes: Muffendorf – Geschichte und Geschichten von der Steinzeit bis heute, Bonn 2014, ISBN 978-300-045507-0
  • Peter Jurgilewitsch, Wolfgang Pütz-Liebenow: Die Geschichte der Orgel in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis, Bouvier Verlag, Bonn 1990, ISBN 3-416-80606-9, S. 167–168. [noch nicht für diesen Artikel ausgewertet]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alt-St. Martin (Muffendorf) – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Denkmalliste der Stadt Bonn (Stand: 20. August 2018), S. 40, Nummer A 1084

Koordinaten: 50° 40′ 10,7″ N, 7° 9′ 40″ O