Altenmoor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Altenmoor
Altenmoor
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Altenmoor hervorgehoben
Koordinaten: 53° 46′ N, 9° 35′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Steinburg
Amt: Horst-Herzhorn
Höhe: -1 m ü. NHN
Fläche: 6,12 km2
Einwohner: 228 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25335
Vorwahl: 04121
Kfz-Kennzeichen: IZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 61 004
Adresse der Amtsverwaltung: Elmshorner Straße 27
25358 Horst
Webpräsenz: www.amt-horst-herzhorn.de
Bürgermeister: Wolfgang Borchert-Koschany (KWV)
Lage der Gemeinde Altenmoor im Kreis Steinburg
Karte

Altenmoor (niederdeutsch: Olenmoor) ist eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Bullendorf.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altenmoor liegt im Königsmoor, etwa fünf Kilometer westlich von Elmshorn. Südlich verläuft die Bundesstraße 431 von Elmshorn nach Glückstadt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2008 hat die Wählergemeinschaft KWV alle neun Sitze der Gemeindevertretung.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Silber ein sitzender grüner Frosch über drei schwebenden, nach unten schräg verstutzten schwarzen Balken. Im rechten Obereck eine fünfzackige Krone, der mittlere Zacken mit einer Kugel besteckt.“[2]

Ein gemeinsames Zeichen für die Besiedlung und das Zusammenleben von Mensch und Natur im Königsmoor ist der Frosch. Dem Moor eng verbunden, vertritt der Frosch zudem den namengebenden Ortsteil Altenmoor. Der Name des Ortsteils Bullendorf kann von den „Bollen“ oder „Bohlen“ abgeleitet werden, die im Schildfuß des Wappens dargestellt werden. Das Dorf konnte ursprünglich nur über Bohlenwege erreicht und bewirtschaftet werden. Unter dänisch-königlicher Herrschaft zur Zeit Christians IV. begannen die Namensgebungen und die Besiedlung des Dorfes. Dies wird in dem bis heute erhaltenen Flurnamen Königsmoor sichtbar und im Wappen durch die Krone zum Ausdruck gebracht.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, der Ort wandelt sich jedoch mehr und mehr zu einem Wohnort für Arbeitspendler.

Durch den östlichen Teil es Gemeindegebiets verläuft die Marschbahn ElmshornWesterland, ohne dort aber je einen Bahnhof oder Haltepunkt gehabt zu haben. Nächster Bahnhof ist Elmshorn, einige Kilometer östlich von Altenmoor.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Altenmoor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2015 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein