Altneihauser Feierwehrkapell’n

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Altneihauser Feierwehrkapell'n
Auftritt bei der Fastnacht in Franken 2017
Norbert Neugirg, Kabarettist und Schauspieler, als Feierwehr-Kommandant

Die Altneihauser Feierwehrkapell’n (Bairisch für Altneuhauser Feuerwehrkapelle) ist eine neunköpfige Blasmusik- und Kabarettgruppe aus der Oberpfalz. Die Mitglieder des Ensembles stammen aus der Gegend rund um die Stadt Windischeschenbach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ensemble besteht seit 1985 und war zunächst vor allem in der nördlichen Oberpfalz bekannt. Sein Name leitet sich vom Biotop Altneuhaus im Naturschutzgebiet Waldnaabtal her. Geleitet wird die Altneihauser Feierwehrkapell’n von Norbert Neugirg, der als Manager und Texter seit 2000 als Einziger hauptberuflich tätig ist. Mit den Fernsehauftritten bei Carolin Reiber in der Volkstümlichen Hitparade im ZDF und insbesondere durch die seit 2006 jährlichen Auftritte in der TV-Sendung Fastnacht in Franken des Bayerischen Fernsehens wurde sie einem größeren Publikum bekannt. Seither tritt die Gruppe vermehrt überregional auf, die Anlässe reichen von Geburtstagen und privaten Feierlichkeiten bis zu öffentlichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Verabschiedung des Bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber in der Bayerischen Vertretung in Berlin.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auftritte der Altneihauser in historischen Feuerwehruniformen stellen eine Mischung aus Blasmusik und politischem Kabarett dar. Neugirg passt seine lustigen, teils politisch-provokanten Reden ebenso wie die dargebotenen Musikstücke je nach Anlass und Publikum an. Die Darbietung, die stets in Reimform erfolgt, erinnert stark an das in Bayern beliebte Derblecken von Politikern. Das Bühnenprogramm wird unter der Leitung von Regisseur Christian Höllerer entwickelt und einstudiert.

Feuerwehrhymne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Altneihauser Feierwehrkapell’n hat im Jahr 2003 eine Feuerwehrhymne[1] in Anerkennung des Einsatzes der Feuerwehrleute in der ganzen Welt komponiert. Die Hymne hat, im Gegensatz zu anderen Kompositionen des Ensembles, einen durchaus ernsten Charakter und wurde vom Landesfeuerwehrverband Bayern zum Spielen und Singen bei offiziellen Anlässen empfohlen.[2] Die Hymne wurde von mehreren Gruppen interpretiert, darunter die Regensburger Domspatzen und das Heeresmusikkorps IV Regensburg. Da sie Feuerwehrleute in der ganzen Welt ehren soll, wurde sie auch ins Englische übersetzt. Auch international fand sie Beachtung. So reagierte unter anderem der Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, nach Zusendung der Feuerwehrhymne auf CD mit einem Dankschreiben auf offiziellem Briefpapier des US-Bundesstaates Kalifornien.[3]

Besetzung (Stand 2009)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Text der Feuerwehrhymne http://www.feuerwehrhymne.net/dateien/noten_deutsch.htm
  2. http://www.feuerwehrhymne.net/deutsch/referenz/lfvb.htm
  3. Schreiben des Gouverneurs von Kalifornien http://www.feuerwehrhymne.net/deutsch/referenz/arnold.htm
  4. Preisträger 2007 des "Kulturpreis Bayern", eon-bayern.com, abgerufen am 30. Januar 2011
  5. Künstler des Monats 2/12