Alto Horizonte (Goiás)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alto Horizonte
Koordinaten: 14° 12′ S, 49° 20′ W
Karte: Brasilien
marker
Alto Horizonte
Alto Horizonte auf der Karte von Brasilien
Basisdaten
Staat BrasilienBrasilien Brasilien
Bundesstaat GoiásGoiás Goiás
Stadtgründung 1991
Einwohner 4505 (2010[1])
Stadtinsignien
Brasão Alto Horizonte GO.png
Detaildaten
Fläche 503,762 km2
Bevölkerungsdichte 9 Ew./km2
Höhe 375 m
Postleitzahl 76560-000
Vorwahl +55 62
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Luiz Borges da Cruz
Website www.altohorizonte.go.gov.br
Jahrestag: 16. Januar
Lage von Alto Horizonte im Bundesstaat Goiás
Lage von Alto Horizonte im Bundesstaat Goiás

Alto Horizonte ist eine brasilianische politische Gemeinde im Bundesstaat Goiás in der Mesoregion Nord-Goiás und in der Mikroregion Porangatu. Sie liegt nordwestlich der brasilianischen Hauptstadt Brasília und 341 km nördlich der Hauptstadt Goiânia.

Auf dem Gemeindegebiet befindet sich auch die Ortschaft São Sebastião.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alto Horizonte grenzt an die Gemeinden

Entwässert wird Alto Horizonte im Süden bis Westen durch den Grenzfluss Rio dos Bois und seinem rechten Zufluss Rio Formiga nach Nordwesten in den Rio Araguaia.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2007 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

BIP Daten 2007[2]
Landwirtschaft: 6.775
Industrie: 211.727
Dienstleistung: 50.992
Subtotal: 269.495
Steuern: 52.884
PIB total: 322.379
Rang in Goiás: 30
Bevölkerung : 3.136
PIB pro Kopf (R$): 102.799
Rang in Goiás: 1

Wirtschaftlich bedeutsam ist in Alto Horizonte vorwiegend die Industrie. Landwirtschaftlich wird Viehzucht betrieben und der Anbau von Reis, Maniok und Getreide. Mit einem Bruttosozialprodukt pro Kopf von R$ 102.799 in 2007[2] lag Alta Horizonte, bedingt durch Gold-Gewinnung und Herstellung von Kupfersulfiden durch das kanadische Bergbauunternehmen Yamana Gold, erstmals an erster Stelle im Bundesstaat Goiás.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erste Ergebnisse der Volkszählung von 2010 in Goiás (PDF; 30 kB), durchgeführt vom IBGE
  2. a b PIB pro Gemeinde in Goiás (Memento vom 29. März 2016 im Internet Archive) Quelle der PIB Daten: SEPLAN 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]