Alvin Kamara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alvin Kamara
New Orleans SaintsNr. 41
Runningback
Geburtsdatum: 25. Juli 1995
Geburtsort: Norcross, Georgia
Größe: 1,78 m Gewicht: 98 kg
NFL-Debüt
2017 für die New Orleans Saints
Karriere
College: Tennessee
NFL Draft: 2017/Runde: 3/Pick: 67
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL-Saison 2017)
Läufe     120
Raumgewinn     728 Yards
Gefangene Pässe     81
Raumgewinn     826 Yards
Returns     347 Yards
Touchdowns insgesamt     14
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Alvin Mentian Kamara[1] (* 25. Juli 1995 in Norcross, Georgia)[1] ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Runningbacks. Er spielt für die New Orleans Saints in der National Football League (NFL). Er wurde im NFL Draft 2017 als 67. Spieler in der 3. Runde ausgewählt.

Frühe Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kamara besuchte die Highschool in Norcross, Georgia, und spielte dort von 2011 bis 2012 für das Footballteam der Schule.[2] Er lief in diesen zwei Jahren insgesamt 3.564 Yards und schaffte dabei 43 Touchdowns.[2]

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

University of Alabama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013, in seinem ersten Jahr am College, besuchte Kamara die University of Alabama, spielte dort aber für kein Collegeteam.[1]

Hutchinson Community College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 wechselte Kamara zum Hutchinson Community College in Hutchinson, Kansas.[1] Dort spielte er für die Blue Dragons und lief in 9 Spielen 1.211 Yards für 18 Touchdowns und fing 18 Bälle für insgesamt 219 Yards und drei Touchdowns.[1]

University of Tennessee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2015 bis 2016 besuchte Kamara schließlich die University of Tennessee und spielte dort für die Tennessee Volunteers in der Southeastern Conference.[1]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Läufe Rush Yds Rush TD Passfänge Rec Yds TD
2015 UTK 107 698 7 34 291 3
2016 UTK 103 596 9 40 392 4
Gesamt 210 1.294 16 74 683 7

Quelle: sports-reference.com[3]

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kamara wurde im NFL Draft 2017 als 67. Spieler insgesamt in der 3. Runde von den New Orleans Saints ausgewählt. Die Saints bekamen den Pick zuvor von den San Francisco 49ers im Tausch gegen einen Pick der 7. Runde und einen 2.-Runden-Pick des Drafts des folgenden Jahres.[4]

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Rookiesaison 2017 wurde Kamara direkt von Beginn an vielseitig eingesetzt. Er kam sowohl im Laufspiel als auch im Passspiel und in den Special Teams als Kick Returner zum Einsatz.
Am 9. Spieltag kam er gegen die Tampa Bay Buccaneers auf insgesamt 152 Scrimmage-Yards und zwei Touchdowns und wurde dafür für zwei Auszeichnungen nominiert, den NFL Player of the Week und den Pepsi NFL Rookie of the Week.[5] Letztere Auszeichnung gewann er bereits am 4. Spieltag gegen die Miami Dolphins im Rahmen der NFL International Series in London. Kamaras Statistik lag dabei mit insgesamt 96 Yards und einem Touchdown hinter der Performance des 9. Spieltags, allerdings konnte er sich wohl aufgrund von Sympathien beim von Fans gewählten Preis gegen seine Mitnominierten durchsetzen.[6] Beide Nominierungen des 9. Spieltags konnte Kamara für sich entscheiden.[7] Am darauffolgenden 10. Spieltag konnte er mit 106, also erstmals über 100 erlaufenen, Yards und einem Touchdown erneut den Award des Pepsi NFL Rookie of the Week gewinnen und wurde während der laufenden Saison bereits zum dritten Mal ausgezeichnet.[8] Nach den Spieltagen 11 und 12 gewann er diesen Award jeweils erneut, zum dritten und vierten Mal in Folge bzw. zum vierten und fünften Mal insgesamt.[9]
Er wurde für November 2017 zum Rookie of the Month gewählt und gewann den "Pepsi NFL Rookie of the Week"-Award in Woche 13 zum fünften Mal in Folge und sechsten Mal insgesamt.[10]
Kamara wurde in seiner Rookie-Saison in den Pro Bowl gewählt und schaffte dies zusammen mit Teamkollege Mark Ingram junior als erstes Runningback-Duo der NFL.[11]
Im letzten Spiel der Regular Season gegen die Tampa Bay Buccaneers gelang ihm mit 106 Yards zum Touchdown der längste Kickoff Return in der Geschichte der Franchise.[12] Mit diesem Touchdown und einem weiteren aus dem Laufspiel wurde Kamara in der letzten Woche der Regular Season zum insgesamt siebten Mal zum Pepsi NFL Rookie of the Week gewählt.[13]

Kamara erreichte gleich in seiner Rookie-Saison mit den Saints die Play-offs. Zwar schieden sie in der Divisional Round aus, doch Kamara konnte in seinen ersten beiden Play-off-Spielen je einen Touchdown erzielen.[14]

Nach seiner Rookie-Saison wurde Kamara sowohl von den Fans zum Pepsi NFL Rookie of the Year also auch von der Associated Press zum Rookie-Angriffsspieler des Jahres gewählt.[15][16]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f College-Profil auf utsports.com. Abgerufen am 9. November 2017.
  2. a b Highschool-Profil auf 247sports.com. Abgerufen am 9. November 2017.
  3. College-Statistik auf sports-reference.com, abgerufen am 9. November 2017.
  4. Jared Dubin: 2017 NFL Draft: Saints add yet another running back in Alvin Kamara after trade. CBS Sports, 29. April 2017, abgerufen am 9. November 2017 (englisch): „With the No. 67 pick in the 2017 NFL Draft, the New Orleans Saints selected running back Alvin Kamara from the University of Tennessee. The Saints reportedly traded their 2018 second-round pick and a seventh-rounder this year to acquire this selection from the 49ers.“
  5. John J. Hendrix: Saints’ Alvin Kamara up for two weekly NFL awards after impressive Week 9 performance. SB Nation, 7. November 2017, abgerufen am 9. November 2017 (englisch): „Alvin Kamara’s game against the Bucs wasn’t hard to overlook, and the Saints rookie finds himself up for two weekly NFL awards.“
  6. Roy Anderson: Saints Alvin Kamara named Pepsi NFL Rookie of the Week. Time Inc. – FanSided, 6. Oktober 2017, abgerufen am 9. November 2017 (englisch): „Alvin Kamara has been named the Pepsi NFL Rookie of the Week for his performance in London. The title for Kamara isn’t without a little controversy.“
  7. Josh Katzenstein: Saints running back Alvin Kamara wins Pepsi Rookie of the Week. The Times-Picayune, 10. November 2017, abgerufen am 13. November 2017 (englisch): „After winning the FedEx Ground Player of the Week on Thursday, Kamara added the Pepsi Rookie of the Week on Friday.“
  8. Steven Taranto: Alvin Kamara voted NFL Rookie of the Week for third time in 2017. CBS Sports – 247sports.com, 18. November 2017, abgerufen am 18. November 2017 (englisch): „Kamara also won Rookie of the Week after Week 4, 9 performances.“
  9. John Sigler: Alvin Kamara up for third consecutive Rookie of Week award. SB Nation, 21. November 2017, abgerufen am 26. November 2017 (englisch): „At this point it’s almost impossible for Alvin Kamara to not make headlines.“
  10. Alvin Kamara selected as NFL Offensive Rookie of the Month. neworleanssaints.com, 30. November 2017, abgerufen am 9. Dezember 2017 (englisch): „New Orleans Saints Alvin Kamara has been selected as the NFL offensive Rookie of the Month for the month of November. During November, the rookie running back rushed for 303 yards in addition to 291 yards receiving for a total of 594 yards and six touchdowns in the month.“
  11. James Parks: Mark Ingram and Alvin Kamara make Pro Bowl history. 247sports.com, 20. Dezember 2017, abgerufen am 26. Dezember 2017 (englisch): „Included in the list, as was expected, were running backs Mark Ingram and Alvin Kamara, the “Boom and Zoom” pairing that has helped propel the Saints back into NFC contenders.“
  12. Bericht der New Orleans Advocate vom 31. Dezember 2017, abgerufen am 3. Januar 2018
  13. James Parks: Alvin Kamara wins seventh NFL Rookie of the Week Award. 247sports.com, 3. Januar 2018, abgerufen am 4. Januar 2018 (englisch): „The third-round draft pick from Tennessee has won seven of the league’s weekly rookie honors, while rookie cornerback Marshon Lattimore has claimed four, giving the Saints 11 of the NFL’s 17 total awards in the 2017 season.“
  14. NFL-Playoffs-Statistik auf pro-football-reference.com. Abgerufen am 18. Januar 2018.
  15. K.D. Drummond: Alvin Kamara wins Pepsi Rookie of the Year fan vote. USA Today, 2. Februar 2018, abgerufen am 4. Februar 2018 (englisch): „After winning Pepsi’s rookie of the week a whopping seven times during the regular season, he took home the season-long honor thanks to a vote from fans across the league.“
  16. Will Brinson: Saints' Alvin Kamara wins 2017 NFL Offensive Rookie of the Year award. CBS Sports, 4. Februar 2018, abgerufen am 4. Februar 2018 (englisch): „The Saints offense exploded this year in large part to the rushing attack, and Alvin Kamara was rewarded as a result, netting the 2017 NFL Offensive Rookie of the Year award at NFL Honors.“