Alvvays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alvvays
Allgemeine Informationen
Herkunft Toronto, Kanada
Genre(s) Indie-Rock
Gründung 2011
Website www.alvvays.com
Aktuelle Besetzung
Molly Rankin
Kerri MacLellan
Alec O’Hanley
Brian Murphy
Sheridan Riley
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Antisocialites
  CA 36 18.09.2017 (1 Wo.)
  US 82 30.09.2017 (1 Wo.)

Alvvays ist eine kanadische Indie-Rock-Band aus Toronto.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band-Mitglieder Molly Rankin, Kerri MacLellan und Alec O'Hanley begannen bereits in der Highschool, gemeinsam Musik zu machen. Rankin, Tochter von John Morris Rankin (The Rankin Family), veröffentlichte 2010 eine Solo-EP mit dem Titel She, bevor sie schließlich mit MacLellan, O’Hanley sowie den neuen Band-Mitgliedern Brian Murphy und Phil MacIsaac Alvvays gründete[2].

Nachdem die Band bereits The Pains of Being Pure at Heart sowie Peter Bjorn and John bei Konzert-Tourneen begleitet hatte, wurde 2014 das gleichnamige Debütalbum Alvvays bei Polyvinyl Records veröffentlicht. Der Rolling Stone bezeichnete das Werk als ein „indie pop wonder“.[3]

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikalisch erinnert der Indie-Rock von Alvvays an Bands wie Camera Obscura oder Best Coast. Zeit Online charakterisierte den Sound als „verträumten Gesang mit Surfgitarren“ und Fuzzpop.[4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Alvvays (Album)
  • 2017: Antisocialites (Album)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: Kanadische MusikchartsUSA
  2. http://www.allmusic.com/artist/alvvays-mn0003190902/biography Artist Biography by Scott Kerr, www.allmusic.com, abgerufen am 28. Juli 2014
  3. http://www.rollingstone.com/music/albumreviews/alvvays-20140714 The Rolling Stone Album Review, abgerufen am 28. Juli 2014
  4. http://blog.zeit.de/tontraeger/2014/07/21/alvvays-always_18399 Zeit Online: Summer of ’96, abgerufen am 28. Juli 2014