Amanda Michalka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AJ live in der Roxy im Juni 2013 mit ihrer Band 78Violet

Amanda Joy Michalka (* 10. April 1991 in Torrance, Kalifornien), auch AJ genannt, ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Instrumentalistin. Besonders bekannt ist sie als eine Hälfte des Duos Aly & AJ, die andere Hälfte des Duos ist ihre ältere Schwester Alyson Michalka.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michalka wuchs in Seattle, Washington und Süd-Kalifornien zusammen mit ihrer Schwester Alyson Michalka, auf. Ihre Mutter Carrie spielt in einer christlichen Band. Seit ihrem 5. Lebensjahr spielt sie Klavier und seit ihrer frühen Jugend Gitarre. Sie ist eine strenggläubige Christin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2006 gab sie zusammen mit ihrer Schwester in dem Disney-Film Partygirls auf Mission ihr Schauspieldebüt. Des Weiteren spielte sie in dem MTV-Film Super Sweet 16: The Movie. Im Jahr 2009 hatte sie eine Nebenrolle in Peter Jacksons Film In meinem Himmel.

Michalka und ihre Schwester bilden zusammen das Pop-Duo 78violet (ehemals Aly & AJ). Im August 2005 kam in Amerika das Album Into the Rush auf den Markt, im September 2006 Acoustic Hearts of Winter und im Juli 2007 Insomniatic.

Außerdem sangen die Schwestern den Titelsong No One zum Kinofilm Die Eisprinzessin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amanda Michalka bei einem Konzertauftritt im August 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Amanda Michalka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien