Amapola Flyg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amapola Flyg
Logo der Amapola Flyg
Amapola Flyg F50, Stockholm-Arlanda Airport, August 2007.jpg
IATA-Code: HP
ICAO-Code: APF
Rufzeichen: AMAPOLA
Gründung: 2004
Sitz: Stockholm, Schweden
Heimatflughafen: Flughafen Stockholm/Arlanda
Leitung: Peter Korning (CEO), Tony Larsson (COO)
Allianz: keine
Flottenstärke: 15
Ziele: Ziele in Europa
Website: www.amapola.nu

Amapola Flyg ist eine schwedische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Stockholm. Sie führt Frachtflüge für die schwedische Post (Posten AB), das schwedische Express-Frachtunternehmen Jetpak und die italienische Frachtfluggesellschaft MiniLiner durch.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amapola Flyg wurde 2004 gegründet und ist zu 100 Prozent im Besitz des schwedischen Investmentunternehmens Salenia AB. Am 1. Juli 2018 beginnt Amapola Flyg den Passagierflugverkehr mit Regionalstrecken in Schweden, da die eigenen Passagierflugzeuge vermietet sind, werden 2 Subunternehmen die Linien fliegen. Amapola Flyg arbeitet bei den Buchungen mit der schwedischen virtuellen Fluggesellschaft Svenska Direktflyg zusammen, über deren Webseite die Flüge gebucht werden können. Die Flüge von Stockholm/Arlanda über Lycksele nach Vilhelmina werden von der dänischen Fluggesellschaft Danish Air Transport (DAT) mit einer ATR 42 mit 48 Plätzen geflogen und die Flüge von Stockholm/Arlanda über Kramfors nach Hemavan werden von der polnischen Fluggesellschaft Sprintair mit einer Saab 340 geflogen.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand August 2017 besteht die Flotte der Amapola Flyg aus 15 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 27,3 Jahren:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen
Passagierflugzeuge
Fokker 50 02 betrieben für BRA Braathens Regional Airlines
Frachtflugzeuge
ATR 72-500 01 betrieben durch Swiftair
Fokker 50 12
Gesamt 15

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Amapola Flyg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Två flygbolag tar upp norrlandstrafiken (schwedisch), auf flygtorget.se, abgerufen am 2. Juni 2018
  2. Ch-aviation - Amapola Flyg (englisch), abgerufen am 2. August 2017