Amber Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amber Airways
Logo
Amberair Boeing 737-200
IATA-Code: DD
ICAO-Code: ABM
Rufzeichen: DIAMOND
Gründung: 1988
Betrieb eingestellt: 1988
Sitz: Cardiff
Heimatflughafen:

Flughafen Cardiff

Flottenstärke: 2
Ziele: international
Amber Airways hat den Betrieb 1988 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Amber Airways (im Außenauftritt Amberair) war eine kurzlebige britische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Cardiff.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amber Airways wurde im Frühjahr 1988 gegründet, um die Flugdienste der kurz zuvor liquidierten Airways International Cymru zu übernehmen. Ab Mai 1988 setzte die Gesellschaft zwei geleaste Boeing 737-200 vom Flughafen Cardiff und vom Flughafen Manchester auf Charterflügen innerhalb Europas ein. Überwiegend flog Amber Airways touristische Zielorte in Spanien an, insbesondere den Flughafen Palma de Mallorca.

Ende November 1988 wurde Amber Airways von der britischen Fluggesellschaft Paramount Airways übernommen und die beiden Boeing 737 an den Leasinggeber zurückgegeben.

Eingesetzte Flugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]