Ambierle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ambierle
Wappen von Ambierle
Ambierle (Frankreich)
Ambierle
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Roanne
Kanton Renaison
Gemeindeverband Roannais Agglomération
Koordinaten 46° 6′ N, 3° 54′ OKoordinaten: 46° 6′ N, 3° 54′ O
Höhe 297–843 m
Fläche 30,76 km2
Einwohner 1.905 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km2
Postleitzahl 42820
INSEE-Code
Website http://www.ambierle.fr/

Blick auf Ambierle

Ambierle ist eine französische Gemeinde mit 1.905 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Ambierle gehört zum Arrondissement Roanne und zum Kanton Renaison (bis 2015: Kanton Saint-Haon-le-Châtel). Die Einwohner werden Ambierlois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ambierle liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich von Roanne am Forez. Hier in den Weinbergen liegt das Weinbaugebiet Côte Roannaise. Umgeben wird Ambierle von den Nachbargemeinden Changy im Norden, Saint-Forgeux-Lespinasse im Nordosten, Saint-Germain-Lespinasse im Osten, Saint-Haon-le-Vieux im Süden, Saint-Rirand im Südwesten sowie Saint-Bonnet-des-Quarts im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.486 1.455 1.422 1.592 1.763 1.728 1.811 1.806
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • frühere Benediktinerabtei, spätere Priorei von Ambierle, mit der Kapelle Pierrefite im 15. Jahrhundert wieder errichtet, mit der Kirche Saint-Martin, Monument historique seit 1840/1975
  • Kirche Saint-Nizier
  • Museum Alice-Taverne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ambierle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien