Ambla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ambla
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Flag of et-Järva maakond.svg Järva
Koordinaten: 59° 11′ N, 25° 51′ OKoordinaten: 59° 11′ N, 25° 51′ O
Fläche: 166 km²
 
Einwohner: 2.284 (2010)
Bevölkerungsdichte: 14 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Website:
Karte von Estland, Position von Ambla hervorgehoben

Ambla (deutsch: Ampel) war eine Landgemeinde im estnischen Kreis Järva mit einer Fläche von 166,4 km². Sie hatte 2284 Einwohner (Stand: 2010).

Neben dem Hauptort Ambla (429 Einwohner) gehörten zur Gemeinde die Dörfer Aravete, Käravete, Roosna, Jõgisoo, Kurisoo, Raka, Märjandi, Reinevere, Sääsküla, Kukevere, Mägise und Rava (absteigend nach der Einwohnerzahl geordnet).

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche in Ambla

Das Kirchspiel Ambla wurde um 1220 mit der Christianisierung der einheimischen Esten gegründet. Die erste Kirche wurde um 1270 errichtet und der Gottesmutter Maria geweiht. Vom Lateinischen Amplae Mariae (Großmächtige Maria) stammt der Name der Gemeinde. Die Kirche ist der älteste erhaltene Sakralbau Mittel-Estlands und mit ihrem 1857 errichteten 49,5 Meter hohen Turm Wahrzeichen der Gemeinde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ambla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien