Ambulanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ambulanz im Rajon Kstowo, Oblast Nischni Nowgorod (Russland)
Ambulanz in Oxford, UK

Die Ambulanz ist eine medizinische Einrichtung für die Aufnahme und Behandlung von Patienten, die aber keine Übernachtungsbetten in ihrer Zusammensetzung hat. Anders als eine Klinik oder Poliklinik werden die Dienstleistungen nur in den Hauptbereichen wie Therapie, Chirurgie, Zahnmedizin, manchmal auch Pädiatrie, Geburtshilfe und Gynäkologie in der Ambulanz angeboten.

Osteuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ambulanzen sind ein Bindeglied zwischen den Polikliniken und medizinischen Punkten ("Medpunkt") für die kompetente erste Hilfe in ländlichen Gebieten. In der Ambulanz arbeitet ein Paramedic, Feldscher[1] oder sogar ein Hausarzt.

In Litauen sind die Ambulanzen (Ambulatorija) in den kleinen Städtchen (miestelis) und Dörfern eingerichtet. Die Ambulanzen haben manchmal auch einen oder einige untergeordnete Medpunkte: dort gibt es (mindestens) eine ausgebildete Pflegekraft. In den größeren litauischen Ambulanzen arbeiten einige Hausärzte mit seinen Helfern (Pflegekräften), seltener mit dutzenden medizinischen Fachkräften (z. B., in der Ambulanz Lentvaris der Rajongemeinde Trakai waren 35 Mitarbeiter im Januar 2018 beschäftigt).[2]

Schweden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Schweden arbeiten Ärzte in Behandlungszentren (Vårdcentralen). Die meisten dieser Zentren sind staatlich, es gibt jedoch auch private Ärztezentren.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Информация на начало XX века: Амбулатория // Энциклопедический словарь Брокгауза и Ефрона: в 86 т. (82 т. и 4 доп.). — СПб., 1890—1907.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Felčeris. Visuotinė lietuvių enciklopedija, T. VI (Fau-Goris). – Vilnius: Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas, 2004
  2. Mitarbeiterzahl der Ambulanz: Stadt Lentvaris, Litauen
  3. Ärztliche Versorgung. In: www.winterkurier.se. Abgerufen am 9. September 2018.