Ameisen gehen andere Wege

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Originaltitel Ameisen gehen andere Wege
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2011
Länge 93 Minuten
Stab
Regie Catharina Deus
Drehbuch Caroline Jung,
Charlotte Wetzel,
Ulli Stephan
Produktion Martin Heisler
Lichtblick Media GmbH
Musik Cassis B. Staudt
Kamera Marcel Reategui,
Birgit Möller
Schnitt Halina Daugird
Besetzung

Ameisen gehen andere Wege ist ein deutscher Spielfilm von Catharina Deus aus dem Jahr 2011 mit Henriette Confurius und Tim Oliver Schultz in den Hauptrollen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard geht aus freien Stücken in das Jugendheim Hahnhof, damit er sein Abitur nach dem Suizid seines Vaters meistern kann. Er lernt Kyra kennen, ein ganz anderer Typ Mensch als er. Sie ist sehr verschlossen, aber mehr, weil sie nicht über ihre Vergangenheit reden möchte. Richard und Kyra merken erst spät, welches Schicksal sie miteinander verbindet.

Produktionsnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ameisen gehen andere Wege wurde vom 31. August 2010 bis zum 11. Oktober 2010 gedreht.[1] Der Film wurde 2011 auf den Internationalen Hofer Filmtagen gezeigt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ameisen gehen andere Wege bei filmportal.de . Abgerufen am 18. Mai 2016.