American Airlines Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
American Airlines Group
Rechtsform Corporation
ISIN US02376R1023
Gründung 9. Dezember 2013
Sitz Fort Worth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Doug Parker, CEO
Mitarbeiter 118.500 (2015)[1]
Umsatz 40,99 Mrd. USD (2015)[1]
Branche Fluggesellschaft
Website www.aa.com

American Airlines Group, Inc. ist eine amerikanische Holdinggesellschaft mit Sitz in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas. Das Unternehmen wurde am 9. Dezember 2013 im Zuge der Fusion zwischen AMR Corporation und US Airways Group gegründet.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Holding sind unter dem Dach der American Airlines Group mehrere Fluggesellschaften beheimatet:[2]

  • American Airlines (Name wird für die fusionierte Fluggesellschaft beibehalten)
  • US Airways (Name und Fluggesellschaft wurden im Herbst 2015 in die American-Airlines-Flotte integriert und damit aufgegeben)
  • American Eagle (eine Dachmarke für konzerneigene und fremde Zubringerfluggesellschaften)
    • Envoy (konzerneigene Zubringerfluggesellschaft, ehemals American Eagle Airlines der American Airlines)
    • Piedmont Airlines (konzerneigene Zubringerfluggesellschaft, eingebracht von US Airways)
    • PSA Airlines (konzerneigene Zubringerfluggesellschaft, eingebracht von US Airways)
  • American Airlines Cargo (Frachtfluggesellschaft der American Airlines)

ehemals

  • US Airways Shuttle war von 1997 bis 2000 eine Tochtergesellschaft der US Airways Group und wurde danach in die US Airways Flotte integriert. Im Zuge der Fusion mit American wurde der Shuttle-Service 2013 aufgegeben.
  • US Airways Express war die Dachmarke für Zubringer-Flüge im Auftrag von US Airways, vergleichbar mit der Amercian-Airlines-Dachmarke American Eagle, zu deren Gunsten der Name US Airways Express im Herbst 2015 aufgegeben wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b American Airlines: Annual Report 2015. Abgerufen am 17. April 2016 (PDF, englisch).
  2. American Airlines Group Overview, aa.com, April 2014