American University of the Caribbean School of Medicine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
American University of Caribbean

School of Medicine

Gründung 1978
Trägerschaft privat
Ort Cupecoy, St. Martin (Insel der Karibik)
Präsidentin Heidi Chumley
Studierende etwa 650
Mitarbeiter 75
Website www.aucmed.edu
Hauptcampus der American University of the Caribbean auf St. Martin

Die 1978 gegründete American University of the Caribbean, School of Medicine (kurz: AUC) ist eine private, profitorientierte Universität für Studenten verschiedener Herkunft. Der Campus liegt auf der 92 km² großen Karibikinsel St. Martin 150 km vor der Küste Puerto Ricos.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die AUC wurde 1978 vom in Tianjin (Volksrepublik China) geborenen und in Taiwan aufgewachsen Emigranten Dr. Phil. Paul Shu-Pei Tien (englischsprachige Schreibweise: Paul Shu-Pei Tien Ph.D) aus der Überzeugung von der „Notwendigkeit einfühlsamer, fähiger und visionärer Mediziner“ gegründet. [1] Der damalige Campus lag auf der Karibikinsel Montserrat. Die 17 Gebäude wurden am 17. September 1989 von Hurrikan Hugo verwüstet, doch schon einen Monat später konnte für die einjährige Dauer des Wiederaufbaus der Unterricht in einem Provisorium in Plainview (Texas) wiederaufgenommen werden.

Ein Vulkanausbruch am 18. Juli 1995 machte allerdings einen Umzug auf die Insel St. Martin vonnöten, deren Gebäude aber bereits in der Bauphase von Hurrikans heimgesucht werden.[2] 2011 wurde die AUC von der DeVyr Educational Group gekauft, zwei Jahre später trat Heidi Chumley ihr Amt als executive dean und Chief medical officer an.

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Absolvierung der ersten fünf Semester müssen die Medizinstudenten weitere 4,5 Semester in Lehrkrankenhäusern in den USA, Kanada, Großbritannien oder Irland ihre klinische Ausbildung ableisten. Diese beinhaltet neben 42 Wochen in den verpflichtenden Fachrichtungen Innere Medizin, Chirurgie, Pädiatrie, Psychiatrie und Gynäkologie auch 30 Wochen in selbst wählbaren Spezialgebieten. Nach vier Jahren ist dann die Verleihung des Doktortitels möglich.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigenen Angaben praktizieren die gut 5 000 Absolventen der AUC trotz tw. rechtlichen Schwierigkeiten in der Zulassung mittlerweile in allen 50 US-Bundesstaaten sowie Kanada und anderen Teilen der Welt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. eigene Geschichte auf der Internetseite der AUC
  2. siehe hierzu auch den englischen Artikel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internetauftritt der De Vyr Educational Group

Koordinaten: 18° 3′ 3″ N, 63° 7′ 36,6″ W