Ameugny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ameugny
Wappen von Ameugny
Ameugny (Frankreich)
Ameugny
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Mâcon
Kanton Cluny
Koordinaten 46° 32′ N, 4° 41′ OKoordinaten: 46° 32′ N, 4° 41′ O
Höhe 205–280 m
Fläche 6,47 km²
Einwohner 166 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Postleitzahl 71460
INSEE-Code
Website www.ameugny.fr

Die Kirche von Ameugny

Ameugny ist eine französische Gemeinde mit 166 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Ameugny liegt innerhalb der definierten Grenzen der Weinbauregion Burgund. Definierte Flächen sind zur Produktion von Weinen unter der Herkunftsbezeichnung Bourgogne zugelassen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf einem Hügel zwischen Mâcon und Chalon-sur-Saône nur wenige Kilometer von Cluny entfernt, dessen Abtei bis ins 12. Jahrhundert eine wichtige Rolle in der gesamten Gegend spielte.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirchturm von Ameugny

Die Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption ist seit dem 22. Oktober 1913 als Monument historique in die französische Liste der Baudenkmäler aufgenommen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ameugny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monuments historiques: Église de Ameugny. In: Base Mérimée. Abgerufen am 1. November 2016 (französisch).