Aminata Belli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aminata Belli (* 26. März 1992 in Bad Oldesloe) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin[1] und Reporterin.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aminata Belli wuchs in einer Schaustellerfamilie auf.[3] Nach ihrem Abitur studierte sie Modejournalismus / Medienkommunikation an der Akademie für Mode & Design in Hamburg.[4] Daraufhin war sie als Modeassistentin bei der internationalen Zeitschrift Grazia tätig.[5] Nebenbei moderierte Belli Events wie die Warner Music Night[6] und weitere Warner Music Formate, in denen sie Musiker wie Rita Ora, Linkin Park und Ed Sheeran interviewt hat.[7] Zudem berichtete sie backstage von zahlreichen Festivals, auch für den NDR.[8] Seit 2018 konzentriert Belli sich auf ihren Job als Moderatorin und präsentierte unter anderem die Otto Style Diaries,[9] den Deutscher Blogger Preis[10] und fungiert als Reporterin für die Funk-Onlineserie follow me reports.[11] Überdies berichtete Aminata backstage von der Unterhaltungsshow X Factor für Deluxe Music.[12] Viacom Germany engagierte Aminata Belli 2019 als Moderatorin für die MTV Top 100[13] und Yo! MTV Raps weekly Vibes.[13] Außerdem stand sie für die ZDF-Sendung „Mein erstes Mal“ zur Europawahl vor der Kamera.[14] Ihr Engagement für Toleranz und gegen Rassismus machte Belli durch Beiträge in Stern Online,[15] Vogue Online[16] sowie in der ZDF Drehscheibe[17] deutlich. Zudem war sie ein Gast in der 500. Sendung der Talkshow Kölner Treff.[18] Außerdem wurde sie in der Online-Dokumentation Germania porträtiert. Seit 2020 moderiert sie zusammen mit MoTrip im NDR Fernsehen die Talkshow Deep und deutlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]