Amira Casar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amira Casar (2017)

Amira Casar (* 1. Mai 1971 in London) ist eine britisch-französische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Casar ist die Tochter eines Kurden und einer russischen Sängerin.[1] Sie wuchs in England und in Irland auf. Als Teenager wurde sie von Helmut Newton entdeckt und zog nach Paris, wo sie als Model unter anderem für Chanel und für Jean Paul Gaultier tätig war. Sie begann 1989 ein Schauspielstudium am Cours Florent und schloss 1991 am Conservatoire national supérieur d’art dramatique ab.[2]

Ihr Schauspieldebüt gab sie in dem französischen Filmdrama Jugendsünde (1989). Der Kurzfilm Départ immédiat (1996), in dem sie eine der beiden Rollen übernahm, wurde 1996 mit einem Sonderpreis des Clermont-Ferrand International Short Film Festivals ausgezeichnet.[3] Für ihre Rolle in der Komödie Lügen haben kurze Röcke (1997) war sie 1998 für einen César nominiert.

In der Komödie Wenn wir erwachsen sind (2000) übernahm Casar eine Hauptrolle. Eine der vier Hauptrollen spielte sie – neben Sabine Azéma, Daniel Auteuil und Sergi López – auch in der Komödie Malen oder Lieben aus dem Jahr 2005. Im selben Jahr spielte sie in dem Fantasy-Filmdrama The Piano Tuner of Earthquakes die Opernsängerin Malvina van Stille, die von dem Wissenschaftler Dr. Emmanuel Droz (Gottfried John) getötet und deren Leiche anschließend von Dr. Droz gestohlen wird. Der Kriminalfilm Coupable (2008), in dem sie ebenfalls eine größere Rollen spielte, feierte im Februar 2008 auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin Weltpremiere.[4]

Casar arbeitet auch als Theaterschauspielerin. Im Jahr 2006 war sie Jurymitglied des Angers Film Festivals.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amira Casar 1998

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Amira Casar – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biography for Amira Casar IMDb
  2. http://amira-casar.com/index.php/biography/
  3. Auszeichnungen für Départ immédiat, abgerufen am 7. Oktober 2008.
  4. Release dates for Coupable, abgerufen am 7. Oktober 2008.