Amphoe Krong Pinang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krong Pinang
กรงปินัง
Provinz: Yala
Fläche: 191,0 km²
Einwohner: 26.232 (2012)
Bev.dichte: 117,3 E./km²
PLZ: 95000
Geocode: 9508
Karte
Karte von Yala, Thailand, mit Krong Pinang

Amphoe Krong Pinang (Thai: อำเภอ กรงปินัง) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Yala. Die Provinz Yala liegt im äußersten Süden der Südregion von Thailand an der Landesgrenze nach Malaysia.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benachbarte Landkreise und Gebiete sind (von Osten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Raman, Bannang Sata, Yaha und Mueang Yala. Alle Amphoe liegen in der Provinz Yala.

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Krong Pinang ist eine thailändische Adaption von „Kampung Pinang“ (Jawi: كامڤوڠ ڤينڠ), dem ursprünglich malaiischen Namen. Es bedeutet Dorf der Pinang. Das Wort Pinang ist der malaiische Ausdruck für Betelpalme (Areca catechu).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krong Pinang wurde am 30. April 1994 zunächst als Unterbezirk (King Amphoe) eingerichtet, indem vier Tambon vom Amphoe Mueang Yala abgetrennt wurden.[1] Am 7. Oktober 2004 bekam Krong Pinang den vollen Amphoe-Status.[2]

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amphoe Krong Pinang ist in vier Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 23 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[3]
1. Krong Pinang กรงปินัง 9 10.156
2. Sa-ae สะเอะ 5 07.110
3. Huai Krathing ห้วยกระทิง 4 04.180
4. Purong ปุโรง 4 04.786

Lokalverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keine Städte (Thesaban) im Landkreis. Jeder der vier Tambon wird von einer „Tambon-Verwaltungsorganisation“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organization, TAO) verwaltet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง แบ่งเขตท้องที่อำเภอเมืองยะลา จังหวัดยะลา ตั้งเป็นกิ่งอำเภอกรงปินัง Royal Gazette, Band 111, Ausg. 42 ง vom 26. Mai 1994, S. 20 (in Thai)
  2. พระราชกฤษฎีกาตั้งอำเภอกรงปินัง จังหวัดยะลา พ.ศ. ๒๕๔๗ Royal Gazette, Band 121, Ausg 60 ก spezial (พิเศษ) vom 7. Oktober 2004, S. 1-2 (in Thai)
  3. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 15. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 6° 25′ N, 101° 16′ O