Amr Zaki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amr Zaki
Spielerinformationen
Voller Name Amr Hassan Zaki
Geburtstag 1. April 1983
Geburtsort al-MansuraÄgypten
Größe 185 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
El Mansoura
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2003
2003–2005
2006
2006–2012
2008–2009
2010
2012
2013
El Mansoura
ENPPI Club
Lokomotive Moskau
Zamalek SC
Wigan Athletic (Leihe)
Hull City (Leihe)
Sanica Boru Elazığspor
Raja Casablanca
20 (20)
68 (24)
00 0(0)
57 (22)
29 (10)
06 0(0)
08 0(0)
Nationalmannschaft2
2004– Ägypten 56 (29)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Dezember 2012
2 Stand: 14. November 2009

Amr Zaki (arabisch ‏عمرو زكي‎, DMG ʿAmr Zakī) (* 1. April 1983 in al-Mansura) ist ein ägyptischer Fußballspieler, der zuletzt bei Sanica Boru Elazığspor spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Zaki begann mit dem Vereinsfußball in der Jugend von El Mansoura SC und stieg hier 2001 in die Profimannschaft auf. Anschließend spielte er bei ENPPI Club. Hier steigerte er seine Leistungen, wurde Nationalspieler und 2005 Torschützenkönig und belegte mit ENPPI den dritten Platz.

Zur Spielzeit 2006/07 wechselte er ins Ausland zum russischen Vertreter Lokomotive Moskau. Hier spielte er lediglich eine halbe Spielzeit und wechselte wieder in seine Heimat zu Zamalek SC. Bei diesem Verein etablierte er sich sofort als feste Größe. Zur Spielzeit 2008/09 wurde er an den englischen Verein Wigan Athletic ausgeliehen. Hier gelang ihm ein guter Start und er spielte mit 10 Ligatoren eine erfolgreiche Hinrunde. In der Rückrunde konnte er nicht die gleiche Leistung abrufen, weswegen Wigan keine Kaufoption nutze.

2010 wurde er an Hull City ausgeliehen und machte hier sechs Begegnungen ohne Torerfolg mit.

Zur Spielzeit 2012/13 wechselte er in die türkische Süper Lig zum Aufsteiger Sanica Boru Elazığspor.[1][2] Zur Winterpause der Saison 2012/13 verließ er Elazığspor wieder.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Er ist Stürmer und spielt außerdem für die ägyptische Fußballnationalmannschaft. Mit ihr gewann er 2006 die Afrikameisterschaft mit 4:2 n. E. gegen die Elfenbeinküste. Der Grundstein für den Einzug Ägyptens in das Finale war das Tor von Amr Zaki zum 2:1 im Halbfinale gegen den Senegal, das er kurz nach seiner Einwechslung erzielte. Auch bei der 2008 konnte die Mannschaft den Titel verteidigen, Zaki erzielte dabei im Halbfinalspiel gegen die Elfenbeinküste zwei Tore und im gesamten Turnier weitere zwei Treffer. Zusammen mit dem Angolaner Manucho wurde er als bester Stürmer des Wettbewerbs in die „Best XI“-Mannschaft des Turniers gewählt.

Er zählt mit Mido, Emad Moteab, Ahmed Hassan, Mohamed Abo Treka, Mohamed Zidan, Hosni Abd-Rabou und El-Hadary zu den heute bekanntesten Fußballspielern Ägyptens.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. elazizliyiz.biz: „Amr Zaki İle 3 Yıllık İmza“ (abgerufen am 5. August 2012)
  2. fotomac.com.tr: „Zaki Elazığ'da“ (abgerufen am 9. August 2012)
  3. milliyet.com.tr: „Elazığ'da 8 isimle yollar ayrıldı“ (abgerufen am 29. Dezember 2012)