Amt Hattingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Amt Hattingen wurde am 31. Oktober 1841 gegründet. Es hatte sein Amtshaus in Winz.

Das Amt Hattingen umfasste 1931:[1]

Name Einwohner Fläche (km²)
Gemeinde Altendorf 3.968 5,99
Gemeinde Bredenscheid-Stüter 2.990 17,32
Gemeinde Nieder-Elfringhausen 229 5,51
Gemeinde Ober-Elfringhausen 395 7,25
Gemeinde Ober-Stüter 235 4,66
Gemeinde Winz 8.167 18,44
Summe 15.984 59,17

Am 1. Januar 1970 wurde die Stadt Hattingen Rechtsnachfolgerin für das Amt Blankenstein-Ruhr und das Amt Hattingen.[1] Altendorf (Ruhr) wurde nach Essen eingemeindet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Handbuch der Ämter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen. Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931, zitiert nach Bodo Stratmann: Amt Hattingen. auf genealogy.net