Amt Nord-Rügen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Amt Nord-Rügen führt kein Wappen
Amt Nord-Rügen
Deutschlandkarte, Position von Amt Nord-Rügen hervorgehoben

Koordinaten: 54° 37′ N, 13° 21′ O

Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Vorpommern-Rügen
Fläche: 161,37 km2
Einwohner: 7686 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: VR, GMN, NVP, RDG, RÜG
Amtsschlüssel: 13 0 73 5359
Amtsgliederung: 8 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Ernst-Thälmann-Straße 37
18551 Sagard
Website: www.amt-nord-ruegen.de
Amtsvorsteherin: Petra Harder
Lage von Amt Nord-Rügen im Landkreis Vorpommern-Rügen
RostockLandkreis Mecklenburgische SeenplatteLandkreis RostockLandkreis Vorpommern-GreifswaldLandkreis Vorpommern-GreifswaldLandkreis Vorpommern-GreifswaldAltenpleenGroß MohrdorfGroß MohrdorfGroß MohrdorfKlausdorf (bei Stralsund)KramerhofPreetz (bei Stralsund)ProhnSaal (Vorpommern)BarthDivitz-SpoldershagenFuhlendorf (Vorpommern)Fuhlendorf (Vorpommern)Fuhlendorf (Vorpommern)Fuhlendorf (Vorpommern)Karnin (bei Barth)Kenz-KüstrowLöbnitz (Vorpommern)LüdershagenPruchtenSaal (Vorpommern)TrinwillershagenBergen auf RügenBuschvitzGarz/RügenGustowLietzowParchtitzPatzigPoseritzRalswiekRappinSehlenAhrenshoopBorn a. DarßDierhagenPrerowWieck a. DarßWustrow (Fischland)FranzburgGlewitzGremersdorf-BuchholzMillienhagen-OebelitzPapenhagenRichtenbergSplietsdorfVelgastWeitenhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen)Wendisch BaggendorfElmenhorst (Vorpommern)SundhagenWittenhagenBaabeGöhren (Rügen)Lancken-GranitzSellinMönchgutZirkowGroß KordshagenJakobsdorfLüssow (bei Stralsund)Lüssow (bei Stralsund)NieparsPantelitzSteinhagen (Vorpommern)WendorfZarrendorfAltenkirchen (Rügen)BreegeDranskeGloweLohmePutgartenSagardWiek (Rügen)Bad SülzeDettmannsdorfDeyelsdorfDrechowEixenGrammendorfGransebiethHugoldsdorfLindholzTribseesAhrenshagen-DaskowSchlemminRibnitz-DamgartenSemlowAltefährDreschvitzDreschvitzGingstInsel HiddenseeKluisNeuenkirchen (Rügen)Neuenkirchen (Rügen)RambinSamtensSchaprodeSchaprodeTrent (Rügen)Ummanz (Gemeinde)Ummanz (Gemeinde)Ummanz (Gemeinde)BinzGrimmenMarlowPutbusPutbusSassnitzStralsundStralsundSüderholzZingstZingstZingstKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Das Amt Nord-Rügen wurde am 1. Januar 2005 aus den ehemaligen Ämtern Jasmund und Wittow gebildet. Der Sitz des neuen Amtes ist die Gemeinde Sagard, im Amt sind acht Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Das Amtsgebiet nimmt die Nordwesthälfte der Halbinsel Jasmund, die Nehrung Schaabe sowie die Halbinseln Wittow und Bug ein. Es liegt im Norden der Insel Rügen im Landkreis Vorpommern-Rügen und ist damit das nördlichste Verwaltungsgebiet Mecklenburg-Vorpommerns.

Im Amtsbereich liegt das bekannteste Kap in Nordostdeutschland – das Kap Arkona. In der Nähe befindet sich auf 54° 41' n. Br. der nördlichste Punkt von Mecklenburg-Vorpommern (der Findling Siebenschneiderstein vor dem Kap Gellort). Der Südteil der Halbinsel Bug gehört zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, der Ostteil des Amtsgebietes hat einen Anteil am Nationalpark Jasmund.

Sand- und Steinstrände, Wanderwege, gesunde Luft und die sehr gute Badewasserqualität sind die Hauptargumente für den Tourismus, der in den Gemeinden des Amtes die Hauptrolle spielt. Zu den Magneten zählt der Nationalpark Jasmund, der lange Sandstrand der Schaabe zwischen Glowe, Juliusruh und das Schloss Spyker. Daneben spielt auch die Landwirtschaft eine Rolle. Das ehemals militärisch genutzte Gelände südlich von Dranske, der Bug, soll in Zukunft ebenfalls touristisch erschlossen werden.

Die Gemeinden mit ihren Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Altenkirchen mit Drewoldke, Gudderitz, Lanckensburg, Mattchow, Schwarbe, Presenske und Zühlitz
  • Breege mit Juliusruh, Kammin, Lobkevitz und Schmantevitz
  • Dranske mit Bakenberg, Dranske Hof, Gramtitz, Lancken, Nonnevitz und Starrvitz
  • Glowe mit Baldereck, Bobbin, Polchow, Ruschvitz und Spyker
  • Lohme mit Blandow, Hagen, Nardevitz, Nipmerow und Ranzow
  • Putgarten mit Arkona, Fernlüttkevitz, Goor, Nobbin, Varnkevitz, Wollin und Vitt
  • Sagard mit Groß Volksitz, Gummanz, Marlow, Neddesitz, Neuhof, Polkvitz und Quatzendorf
  • Wiek mit Bohlendorf, Bischofsdorf, Fährhof, Parchow, Wittower Fähre, Woldenitz und Zürkvitz

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2019 (XLS-Datei) (Amtliche Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).