Amt Wenden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Amt Wenden entstand 1843/44 aus den Gemeinden Wenden (Sauerland) und Römershagen. Das Amt bestand bis zu seiner Auflösung im Jahr 1969.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1843/44 wurden die Gemeinden Wenden und Römershagen zum Amt Wenden zusammengelegt. Im Jahr 1961 hatte es bei einer Größe von 72,56 Quadratkilometern 11136 Einwohner. 1969 wurde das Amt Wenden aufgelöst und bildet seitdem die Großgemeinde Wenden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eduard Belke, Alfred Bruns, Helmut Müller: Kommunale Wappen des Herzogtums Westfalen. Kurkölnisches Sauerland. Arnsberg 1986, S. 97, 194.