Amtsgericht Bayreuth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayreuth - Amtsgericht (Schild).jpg

Das Amtsgericht Bayreuth ist eines von 73 Amtsgerichten in Bayern und ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit für den Landkreis sowie die Stadt Bayreuth. Der Hauptsitz befindet sich am Wittelsbacherring 22. Des Weiteren gibt es noch Niederlassungen in der Wilhelminenstrasse 7 sowie in der Friedrichstraße 18. Das Amtsgericht Bayreuth hatte bis 31. Mai 2013 noch eine Zweigstelle in Pegnitz am Bahnhofsteig 5.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Justizpalast Bayreuth
Zweigstelle Pegnitz

Im Justizpalast, dem Hauptsitz des Gerichts, sind Teile des Amtsgerichts, das Landgericht und die Staatsanwaltschaft untergebracht. Das Gebäude wurde in den Jahren von 1901 bis 1904 erbaut und als „Zentraljustizgebäude“ genutzt. Es überstand beide Weltkriege fast unbeschadet und wurde auch zum Lazarett umfunktioniert. Nach dem Zweiten Weltkrieg war der Justizpalast kurze Zeit Sitz der US-amerikanischen Kommandantur.

Der Baustil des Bauwerks ist nur schwer zu definieren, da zum einen barocke Elemente sowie Merkmale des Jugendstils enthalten sind. Besonders erwähnenswert ist der Schwurgerichtssaal im zweiten Stock, welcher mit Textilverspannungen und Holzvertäfelungen verziert ist. Die Decke ist mit einem Glasmosaikfeld und Stuck versehen. Das Treppengeländer des Haupttreppenhauses besteht aus Marmor.

Leitung und Personal[Bearbeiten]

Direktor des Amtsgerichts ist Konrad Breunig. Ständiger Vertreter des Direktors ist Alois Meixner. Brigitte Kramer ist Geschäftsleiterin.

Insgesamt beschäftigt das Amtsgericht 134 Mitarbeiter, darunter 20 Richter.

Zuständigkeitsbereich[Bearbeiten]

Das Amtsgericht Bayreuth ist für den Landkreis Bayreuth sowie die Stadt Bayreuth zuständig. Als zentrales Haftgericht, Insolvenzgericht und Registergericht ist es auch für den Landkreis Kulmbach zuständig.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten]

Dem Amtsgericht Bayreuth ist das Landgericht Bayreuth übergeordnet, dem wiederum das Oberlandesgericht Bamberg übergeordnet ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aufhebung durch Änderung der Verordnung über amtsgerichtliche Zweigstellen vom 14. Mai 2013, GVBl. S. 353

49.9400411.57179Koordinaten: 49° 56′ 24″ N, 11° 34′ 18″ O