Amtsgericht Meschede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerichtsgebäude

Das Amtsgericht Meschede ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von zehn Amtsgerichten (AG) im Bezirk des Landgerichts Arnsberg.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht hat seinen Sitz in Meschede, Nordrhein-Westfalen. Der rund 400 km² große Gerichtsbezirk umfasst das Gebiet der Gemeinden Bestwig und Eslohe (Sauerland) sowie das der Stadt Meschede. In ihm leben mehr als 50.000 Menschen.

Das Handels-, das Vereins- und das Genossenschaftsregister für den Bezirk des AG Meschede werden vom Amtsgericht Arnsberg geführt, das auch für die Insolvenzverfahren und Landwirtschaftssachen zuständig ist.

Das AG Meschede ist auch für die Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs-, Familien- und Schöffensachen des Amtsgerichts Schmallenberg zuständig.

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht ist in der Steinstraße 35 untergebracht.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Amtsgericht Meschede ist das Landgericht Arnsberg übergeordnet. Zuständiges Oberlandesgericht ist das Oberlandesgericht Hamm.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 20′ 31″ N, 8° 16′ 57″ O