Amyl (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amyl
Амы́л
Amyl River.JPG
Daten
Gewässerkennzahl RU17010300312116100017010
Lage Region Krasnojarsk (Russland)
Flusssystem Jenissei
Abfluss über Tuba → Jenissei → Arktischer Ozean
Quelle am Kurtuschibinski-Kamm im Westsajan
52° 49′ 14″ N, 94° 7′ 14″ O
Vereinigung mit Kasyr zur TubaKoordinaten: 53° 46′ 50″ N, 92° 53′ 30″ O
53° 46′ 50″ N, 92° 53′ 30″ O

Länge 257 km[1]
Einzugsgebiet 9500 km²[1]
Abfluss am Pegel Katschulka[2]
AEo: 9850 km²
Lage: 11 km oberhalb der Mündung
MQ 1937/1993
Mq 1937/1993
211 m³/s
21,4 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Schadat, Tjuchtet, Bes
Rechte Nebenflüsse Kop, Sap, Kandat
Kleinstädte Karatusskoje
Gemeinden Katschulka

Der Amyl (russisch Амы́л) ist der linke Quellfluss der Tuba im Karatusski rajon der Region Krasnojarsk im südlichen Sibirien.

Der Amyl entspringt an der Nordflanke des bis zu 2492 m hohen Kurtuschibinski-Kamms im Westsajan. Von dort durchfließt er das nördliche Vorgebirgsland des Sajangebirges in überwiegend nordnordwestlicher Richtung. Schließlich verlässt er das Bergland, passiert das Verwaltungszentrum Karatusskoje und vereinigt sich etwa 20 km flussabwärts, etwa 90 km östlich der Großstadt Abakan, mit dem von Osten heranfließenden Kasyr zur Tuba. Der Amyl hat eine Länge von 257 km. Er entwässert ein Areal von 9500 km².[1] In den Monaten Mai und Juni führt der Amyl Hochwasser.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Amyl im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  2. a b Amyl am Pegel Katschulka – hydrographische Daten bei R-ArcticNET