An der Mauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
An der Mauer
Die Lage der Straße An der Mauer, rot markiert
An der Mauer: Festungsturm des 13. Jahrhunderts mit Häusern von 1672 (Nr. 47–51)

An der Mauer ist eine Straße der Lübecker Altstadt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die etwa 620 Meter lange Straße An der Mauer befindet sich am südöstlichen Rand der Altstadtinsel. Sie beginnt an der Mühlenstraße gegenüber der Musterbahn und verläuft dann in nordöstlicher Richtung, wobei von Westen her nacheinander Düvekenstraße, Weberstraße und Stavenstraße einmünden. An der Mauer kreuzt dann die Krähenstraße und verläuft von hier an nordwärts. Nach der Kreuzung mit Hüxstraße und Hüxterdamm trifft An der Mauer auf die Fleischhauerstraße und endet dort.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße erhielt ihren Namen durch ihren Verlauf unmittelbar an der im 13. Jahrhundert errichteten Stadtmauer. Ursprünglich trug der gesamte Straßenzug am Ostrand der Altstadtinsel von seinem Anfang an der Mühlenstraße im Süden bis zum Endpunkt an der Kaiserstraße beim Burgtor im Norden die Bezeichnung An der Mauer, unterbrochen durch den nicht durch eine Straße erschlossenen Abschnitt zwischen Fleischhauer- und Hundestraße. Erst 1884 wurde die bis heute gültige Beschränkung des Namens auf den südlichen Teil des Straßenzuges festgelegt, während der nördliche die neue Bezeichnung Wakenitzmauer erhielt.

Bis zum fast vollständigen Abbruch der mittelalterlichen Stadtmauer im Jahre 1853 war die Straße nur auf der Westseite bebaut, vorwiegend mit bescheidenen Häusern wegen der wenig attraktiven Randlage im Schatten der Befestigungen, während die Ostseite von der Mauer und ihren Türmen eingenommen wurde. Auch nach dem Abriss der alten Befestigungen blieb die östliche Seite im südlichen Teil der heutigen Straße nur sporadisch bebaut.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gänge und Höfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der Straße An der Mauer gehen oder gingen folgende Lübecker Gänge und Höfe ab (nach Hausnummern):

  • 12: Küter Gang
  • 74: Titschers Gang (abgängig)
  • 112: Heitmanns Gang (abgängig)
  • 146: Scheune Hof

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: An der Mauer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 51′ 45,1″ N, 10° 41′ 27,7″ O