Anabel Ternès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anabel Ternès (2015)

Anabel Cäcilia Ternès von Hattburg, kurz Anabel Ternès (geboren am 12. Mai 1972[1] in Bonn[2]), ist eine deutsche Unternehmerin, Hochschullehrerin, Autorin und Vortragsrednerin.

Bildungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anabel Ternès ist mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs Jugend musiziert. Bereits während ihres Studiums engagierte sie sich unternehmerisch und sozial. An der Universität Osnabrück erwarb sie die akademischen Grade einer M.A. (1995) und einer Diplom-Pädagogin (2002). An der Fernuniversität Hagen machte sie ihren Abschluss als Diplom-Kauffrau (2001).[3][4] An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde sie 2004 zur Dr. phil. promoviert.[5] Sie war während ihrer Studienjahre Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung[2] und Mentee im Förderprogramm KIM (Karriere im Management) der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.[4][6]

Unternehmerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Führungstätigkeiten im Business Development international tätiger Unternehmen wie Samsonite und Fielmann gründete sie ihre ersten Startups, darunter mit weiteren Personen 2009 das deutsch-türkische Startup ICEM und die deutsch-österreichische Organisation New Leaders Generation.[4] Sie gründete 2016 in Berlin die HealthMedo GmbH, einen Service-Anbieter mit Schwerpunkt mentale Gesundheit und Marken wie Psychologio und Kursis.[7] 2017 gründete sie zusammen mit Julian Maar die CoCarrier GmbH; im Logistik-Bereich legt dieses Unternehmen seinen Schwerpunkt auf schnelle Lieferungen, innerstädtisch bis weltweit, und setzt dabei auf Crowd-Delivery.[8] Julian Maar und Anabel Ternès leiten die Unternehmen gemeinsam, Anabel Ternès ist in beiden Unternehmen geschäftsführende Gesellschafterin.[7][9][10][11][12]

Expertise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2012 ist Anabel Ternès geschäftsführende Direktorin des International Institute for Sustainability Management und Studiengangsleiterin für den Studiengang Kommunikationsmanagement an der SRH Hochschule Berlin. Seit 2015 leitet sie überdies den Studiengang International Business Administration focus on E-Business.[3] Ferner ist sie eine von EuPD Research ausgebildete Gesundheits-Auditorin[4] 2015 baute sie den MBA-Studiengang Betriebliches Demografie- und Gesundheitsmanagement auf.[3] Hier sowie in zahlreichen Publikationen befasst sie sich vor allem mit Fragen der Digitalisierung, Gesundheit und Gesundheitsmanagement, Konsumentenforschung, Business Development und Nachhaltigkeit, ferner mit Praxiswissen, beispielsweise in den Bereichen Arbeitswelt und Arbeitsorganisation, Startups, Digitalisierung im Mittelstand oder aktuellem Konsumverhalten.[13][14] Sie agiert dabei in der Forschung, als Vortragsrednerin und Autorin.

Gremien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anabel Ternès war beziehungsweise ist Mitglied in verschiedenen Gremien. Dazu gehören

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anabel Ternès engagiert sich seit vielen Jahren für digitale Kompetenz und Persönlichkeitsentwicklung. So erarbeitete sie 1996 beispielsweise den Ethikführerschein für das Bistum Osnabrück. Von 1999 bis 2000 war sie Mitglied in der Jury zur Auswahl des Deutschen Jugendliteraturpreises.[4] Ferner engagierte sie sich bei Amnesty International und für die Deutschlandstiftung Integration. Für die Make-A-Wish-Foundation und die amerikanische Organisation Same Sky[24] war sie Botschafterin.[14] Im Network for Teaching Entrepreneurship ist sie im Vorstand.[25] Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt.[26]

2016 gründete sie GetYourWings. Diese gemeinnützige GmbH setzt sich für eine ganzheitlich verstandene digitale Kompetenz ein und arbeitet mit Bildungseinrichtungen, Verlagen und Nichtregierungsorganisationen zusammen.[27][28]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • zusammen mit Joachim App: E-Business and CSR: An Unbridgeable Tension? In: Stephan Böhm, Werner Quint, Peter Winzer (Herausgeber): Advanced E-Business Research. International Trends & Issues. Peter Lang Verlag, Frankfurt 2017, S. 173–186, ISBN 978-3-631-71908-4.
  • zusammen mit Benjamin Klenke, Marc Jerusel und Bastian Schmidtbleicher: Integriertes Betriebliches Gesundheitsmanagement. Sensibilisierungs-, Kommunikations- und Motivationsstrategien. Springer Gabler, Wiesbaden 2017, ISBN 978-3-658-14639-9.
  • zusammen mit Joachim App: Der Prosumer – wie sich das Kundenverhalten geändert hat. In: Wirtschaftspolitische Blätter, 63. Jg., Nr. 4, Sparen, Konsum und Wohlstand. Hrsg.: Wirtschaftskammer Österreich. Wien 2016, S. 751–774.
  • zusammen mit Matthias Schäfer, Ian Towers (Herausgeber): The international Start-up Scene. Konrad-Adenauer-Stiftung. Sankt Augustin/Berlin 2016.
  • zusammen mit Dunja Ewinger, Juliane Koerbel, Ian Towers (Herausgeber): Arbeitswelt im Zeitalter der Individualisierung. Trends: Multigrafie und Multi-Option in der Generation Y. Springer Gabler, Wiesbaden 2016. ISBN 978-3-658-12752-7.
  • zusammen mit Argang Ghadiri, Theo Peters (Herausgeber): Trends im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Ansätze aus Forschung und Praxis. Springer Gabler, Wiesbaden 2016, ISBN 978-3-658-07977-2.
  • zusammen mit Eva Kuprella, Ian Towers: Capacity-Management im Zeitalter der Wissensgesellschaft: Trends: Wissensmanagement und Ressource Wissen. Springer Gabler, Wiesbaden 2016. ISBN 978-3-658-12837-1.
  • zusammen mit Matthias Schäfer: Start-ups international: Gründergeschichten rund um den Globus:. Erfolgsfaktoren, Motivationen und persönliche Hintergründe. Springer Gabler, Wiesbaden 2016. ISBN 978-3-658-10081-0.
  • zusammen mit Ian Towers, Marc Jerusel: Konsumentenverhalten im Zeitalter der Digitalisierung. Trends: E-Commerce, M-Commerce und Connected Retail. Springer Gabler, Wiesbaden 2015. ISBN 978-3-658-09399-0.
  • zusammen mit Ian Towers, Marc Jerusel: Konsumentenverhalten im Zeitalter der Mass Customization. Trends: Individualisierung und Nachhaltigkeit. Springer Gabler, Wiesbaden 2015. ISBN 978-3-658-09845-2.
  • zusammen mit Christopher Runge: Reputationsmanagement. Online-Handel. Springer Gabler, Wiesbaden 2015. ISBN 978-3-658-08957-3.
  • zusammen mit Nina Krey: Innovation through Integration: Digital Start-Ups as Employers for People with Immigration Backgrounds. In: Massimo Pilati, Hina Sheikh, Francesca Sperotti and Chris Tilly (Herausgeber): How Global Migration Changes the Workforce Diversity Equation. Cambridge Scholars Publishing, Cambridge 2015, S. 126–142. ISBN 978-1-4438-7438-0.
  • zusammen mit Ian Towers (Herausgeber): Internationale Trends in der Markenkommunikation. Was Globalisierung, neue Medien und Nachhaltigkeit erfordern. Springer Gabler, Wiesbaden 2014. ISBN 978-3-658-01516-9.
  • zusammen mit Ian Towers: Managing change to avoid unwanted outcomes: the challenges of change management in marketing. In: Marketing Review, Volume 30 (2013), 5, S. 72–82.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CoCarrier GmbH. Neueintrag des Unternehmens im Handelsregister am 10. Februar 2017, veröffentlicht im Bundesanzeiger am 13. Februar 2017.
  2. a b Vorgestellt: Ressourcenorientierung und digitale Kompetenz. Interview mit Prof. Dr. Anabel Ternès, geschäftsführende Gesellschafterin der GetYourWings gGmbH, CoCarrier GmbH und HealthMedo GmbH. In: Kassiber 3-2017 (Informationsdienst des Vorstands des ASeV, Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.), S. 4–7. Abruf am 19. Januar 2018.
  3. a b c Biografische Informationen auf der Website der SRH Hochschule Berlin, Abruf am 18. Januar 2018.
  4. a b c d e Biografische Informationen auf der Website anabelternes.de, Abruf am 19. Januar 2018.
  5. Anabel Niermann: Das ästhetische Spiel von Text, Leser und Autor. Intertextualität neu gedacht an Adolf Muschgs Parzival-Rezeption „Der Rote Ritter“. Eine Geschichte von Parzival am Beispiel der Frauenfiguren. Zugleich Magdeburg, Univ., Fak. für Geistes-, Sozial- und Erziehungswiss., Diss., 2004. Lang, Frankfurt am Main [u. a.] 2004, ISBN 3-631-52845-0.
  6. Informationen zum Förderprogramm KIM. Abruf am 19. Januar 2018.
  7. a b Elisabeth Neuhaus: Diese Gründerin sichert Dir einen Platz auf der Therapiecouch. In: gruenderszene.de. 13. November 2017, abgerufen am 19. Januar 2018.
  8. Zur CoCarrier GmbH siehe Marius Reichert: Crowd-Lieferdienste – Mitfahrgelegenheit für Pakete. In: heute (Fernsehsendung), jetzt ZDFmediathek. 7. Oktober 2017, abgerufen am 22. Januar 2018.
  9. Timo Brücken: Im Urlaub mal schnell ein Päckchen ausliefern. In: Die Welt (online). 26. Juli 2017, abgerufen am 21. Januar 2018.
  10. CoCarrier: „Reisende liefern für uns weltweit Pakete aus“. In: Wirtschaftswoche Gründer (online). 18. August 2017, abgerufen am 23. Januar 2018.
  11. Bewegte Zeiten. In: Der Handel, Nr. 9, 4. September 2017.
  12. Laurin Meyer: Der Pendler als Paketbote. Berliner Start-up Co-Carrier macht Reisende zu privaten Zustellern. In: DVZ, H 2-2018.
  13. Informationen zum Themenprofil von Anabel Ternès auf der Website anabelternes.de, Abruf am 19. Januar 2018.
  14. a b Anabel Ternès. Gründerin & Geschäftsführerin bei Get Your Wings, CoCarrier, Psychologio. In: gruenderszene.de. Abgerufen am 19. Januar 2018.
  15. Übersicht über die Mitglieder diese Gremiums auf der Website der Bank (Stand: April 2017), Abruf am 22. Januar 2018.
  16. Bundesregierung: Zukunftsstadt. Strategische Forschungs- und Innovationsagenda (Februar 2015), S. S. 54. Abruf am 22. Januar 2018.
  17. Informationen zu den Herausgebern dieser Fachzeitschrift, Abruf am 22. Januar 2018.
  18. Informationen zu den Experten dieses Awards, Abruf am 22. Januar 2018.
  19. Über Telanto siehe Talentmanagement. Ein globales eBay für Hochschultalente. In: F.A.Z. Personaljournal, 03/2017, S. 3 f. Abruf am 22. Januar 2018.
  20. Informationen zum Team von Talento, Abruf am 22. Januar 2018.
  21. Website dieser Einrichtung, Abruf am 22. Januar 2018.
  22. Kurzvorstellung der Teammitglieder, Abruf am 22. Januar 2018.
  23. Vorstellung der Beiratsmitglieder auf der Website der gGmbH, Abruf am 22. Januar 2018.
  24. What we do (Same Sky). Archiviert vom Original am 25. September 2017; abgerufen am 22. Januar 2018.
  25. Informationen über den Vorstand dieser Organisation. Abruf am 22. Januar 2018.
  26. Unterzeichnerdaten, Abruf am 22. Januar 2018.
  27. Eigenangaben über das Unternehmen, Abruf am 22. Januar 2017.
  28. GetYourWings, Eintrag in der Datenbank auf gruenderszene.de. Abruf am 22. Januar 2018.