Anatole Ngamukol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anatole Ngamukol
Personalia
Name Anatole Cedric Romeo N’Gamukol
Geburtstag 15. Januar 1988
Geburtsort AubervilliersFrankreich
Größe 178 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008 Stade Reims 1 0(0)
2009 Real Saragossa B
2009–2010 CF Palencia 14 0(2)
2010–2011 US Roye
2011–2012 FC Wil 27 0(7)
2012 FC Thun 17 0(6)
2012–2015 Grasshoppers Club Zürich 76 (13)
2015– Red Star Paris 6 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Oktober 2015

Anatole Cedric Romeo N’Gamukol (* 15. Januar 1988 in Aubervilliers) ist ein französisch-äquatorialguineischer Profifussballer beim Grasshopper Club Zürich. Er spielte in der Saison 2011/12 und bis zur Winterpause 2012/13 für den FC Thun. Dann unterschrieb er einen Vier-Jahres-Vertrag bei den Grasshoppers.

N’Gamukol begann seine Karriere bei Stade Reims und kam am 21. März 2008 zu seinem Pflichtspieldebüt gegen Angers. Nachdem er in der Saison 2008/09 lediglich zu einem Teileinsatz kam, wechselte er im Januar 2009 zu Real Saragossa. Jedoch kam er auch dort zu keinem Einsatz, worauf er nach nur sechs Monaten zum Drittligisten CF Palencia wechselte.

Dort verbrachte er zwei Spielzeiten in der Segunda División B und machte einen kurzen Abstecher zu US Roye, bis Axel Thoma vom FC Wil auf ihn aufmerksam wurde.

Im Sommer 2011 transferierte N’Gamukol in die Schweizer Challenge League. In der Saison 2011/12 brachte er es auf 30 Einsätze und sieben Tore, worauf einige Super League-Klubs ihn ins Visier nahmen.

Vor Beginn der Saison 2012/13 wechselte Anatole N’Gamukol innerhalb der Schweiz zum FC Thun. In 17 Spielen machte er sechs Tore, was den Grasshoppers Club Zürich veranlasste, ihn in der Winterpause 2012/13 zu verpflichten.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grasshopper Club Zürich