Anderlues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anderlues
Blason Anderlues.svg Anderlues Belgium.svg
Anderlues (Hennegau)
Anderlues
Anderlues
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Hennegau
Bezirk: Thuin
Koordinaten: 50° 24′ N, 4° 16′ OKoordinaten: 50° 24′ N, 4° 16′ O
Fläche: 17,02 km²
Einwohner: 12.012 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 706 Einwohner je km²
Höhe: 170 m
Postleitzahl: 6150
Vorwahl: 071
Bürgermeister: Philippe Tison (PS)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Place Albert 1er, 21
6150 Anderlues
Website: www.anderlues.be
lblels

Anderlues ist eine Gemeinde in der belgischen Provinz Hennegau. Sie liegt rund 15 km westlich von Charleroi zwischen den Flüssen Maas und Schelde. Im Gemeindegebiet entspringt der Fluss Haine.

Demografische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Quelle: Belgisches Nationales Institut für Statistik (NIS) - Opm:1806 t/m 1970=volkstellingen op 31 december; ab 1980= jeweils 1 Januar

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den dort endenden Metrolinien M1 und M2 hat die Gemeinde Anschluss an das Netz der Stadtbahn Charleroi. Neben der Haltestelle Jonction befindet sich ein Betriebshof der TEC.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anderlues pflegt eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Gigondas im Département Vaucluse.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anderlues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien