Andorranische Eishockeynationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

AndorraAndorra Andorra

Verband Federació Andorrana d’Esports de Gel
Trainer Oriol Boronat
Meiste Punkte Marc Arauz & Gerard Avila (5)
Statistik
Erstes Länderspiel
Andorra 2:3 n. P. Portugal
Canillo, Andorra; 29. September, 2017


Höchste Niederlage
Andorra 3:9 Marokko
Canillo, Andorra; 30. September, 2017
Olympische Spiele
Teilnahmen keine
Weltmeisterschaft
Teilnahmen keine
(Stand: 29. Juni 2018)

Die andorranische Eishockeynationalmannschaft gehört dem andorranischen Eishockeyverband Federació Andorrana d’Esports de Gel an und vertritt diesen bei internationalen Wettbewerben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl seit 1987 in Andorra Eishockey gespielt wurde, wurde erst 2017 erstmals eine andorranische Eishockeynationalmannschaft organisiert. Sie debütierte beim auf Vorschlag des andorranischen Verbandes gegründeten Development Cup, der in Andorra ausgespielt wurde.[1] Im ersten Spiel verlor man gegen Portugal erst im Penaltyschießen. Die restlichen drei Spiele gingen in regulärer Spielzeit verloren. Bei der zweiten Auflage des Turniers 2018 verlor Andorra erneut alle fünf Spiele und beendete das Turnier auf dem vierten und letzten Platz.

IIHF Development Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://thehockeywriters.com/2017-development-cup-two-national-teams-debut/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]