André Leão

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
André Leão
André Leão (julio de 2014).jpg
Spielerinformationen
Name André Filipe Ribeiro Leão
Geburtstag 20. Mai 1985
Geburtsort FreamundePortugal
Position Mittelfeldspieler (offensiv)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2005 SC Freamunde 30 (1)
2005–2006 FC Porto B 23 (0)
2006–2007 SC Beira-Mar 20 (2)
2007–2009 CFR Cluj 29 (0)
2010–2014 FC Paços de Ferreira 107 (3)
2014– Real Valladolid 86 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Januar 2017

André Filipe Ribeiro Leão (* 20. Mai 1985 in Freamunde) ist ein portugiesischer Fußballspieler. Seit Sommer 2014 spielt der offensive Mittelfeldspieler für Real Valladolid.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leão begann seine Karriere bei seinem Heimatklub SC Freamunde in der Liga de Honra, der zweithöchsten Liga Portugals. 2005 wechselte er zur 2. Mannschaft des FC Porto. 2006 wechselte er ablösefrei zu SC Beira-Mar in die portugiesische SuperLiga. Am 17. September 2006 gab er sein Debüt in der SuperLiga, als er beim 2:0-Sieg gegen CF Estrela Amadora für Luciano Ratinho in der 76. Spielminute eingewechselt wurde. Im Jahr 2007 wechselte Leão für 500.000 Euro in die rumänische Liga 1 zu CFR Cluj. Am 1. August 2007 gab er sein Debüt in der Liga 1, als er beim 1:0-Sieg gegen Oțelul Galați für Emmanuel Culio in der 72. Spielminute eingewechselt wurde.

Im Januar 2010 gab Cluj bekannt, Leão ablösefrei zum FC Paços de Ferreira abgegeben zu haben. Dort kam er zunächst nur wenig zum Einsatz. Mit Beginn der Spielzeit 2010/11 wurde er zur Stammkraft. Mit Paços de Ferreira spielte er zunächst im Mittelfeld der Liga, konnte am Ende der Saison 2012/13 mit seinem Team die Qualifikation zur Champions League erreichen. Dort sowie in der anschließenden Gruppenphase der Europa League blieb er mit seinem Verein sieglos. Gleichzeitig fand er sich in der Liga im Abstiegskampf wieder und musste am Saisonende die Primeira Liga verlassen. Leão verließ den Klub zu Real Valladolid in die spanische Segunda División.

Erfolge/Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]