Andreas Aebi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Aebi

Andreas Aebi (* 26. November 1958 in Burgdorf; heimatberechtigt in Wynigen) ist ein Schweizer Politiker (SVP).

Leben[Bearbeiten]

Andreas Aebi ist von Beruf Landwirt. Zudem arbeitet er als Auktionator.[1] In der Schweizer Armee bekleidet er den Grad eines Majors. Seit 1985 ist er verheiratet. Er hat zwei Söhne und eine Tochter.

Politik[Bearbeiten]

Aebi war Gemeindepräsident in Alchenstorf und ist seit den Schweizer Parlamentswahlen 2007 Nationalrat. Nach dem Rücktritt von Bundesrat Samuel Schmid wurde Andreas Aebi gemeinsam mit Adrian Amstutz von der Berner SVP als möglicher Kandidat für die Bundesratswahl 2008 vorgeschlagen.[2] Seine Kandidatur im November 2012 zum Präsidenten des Schweizerischen Bauernverbandes scheiterte knapp.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 10vor10: Bauernhof zu versteigern. Schweizer Fernsehen, 9. Mai 2007, abgerufen am 1. Dezember 2010.
  2. kfr: Meisterlandwirt mit Erfahrungen im Ausland. NZZ Online, 17. November 2008, abgerufen am 1. Dezember 2010.