Andreas Bruckschlögl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Bruckschlögl im Gabrieli-Gymnasium in Eichstätt bei dem Vortrag „Wie ich werde, was ich bin“.

Andreas Bruckschlögl (* 24. Juli 1989 in Weißenburg) ist ein deutscher Unternehmer. Er ist Mitbegründer des Unternehmens Ryte und des Gründer-Events Bits & Pretzels.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Bruckschlögl wuchs in Thalmässing und Weinsfeld bei Hilpoltstein auf und stammt aus einer Unternehmerfamilie. Mit zwölf Jahren hatte er seine erste Geschäftsidee. Mit dem Einverständnis seiner Mutter verkaufte er Taschen und Rucksäcke ihres Lederwarengeschäftes zunächst über eBay, wo er nach kurzem bis zu 40 Taschen täglich verkaufte, woraufhin er ein Jahr später seinen eigenen Onlineshop etablierte.[1] Mit 17 Jahren gründete Bruckschlögl einen weiteren Onlineshop, mit welchem er jedoch keinen Erfolg hatte und letztlich scheiterte.[2] 2008 wurde er Trainee von Marcus Tandler und vertiefte während dieser Zeit seine Kenntnisse im Bereich Online-Marketing. Mit 21 Jahren war Bruckschlögl als Head of Inbound-Marketing für ein Team, aus zehn Mitarbeitern verantwortlich. Im Februar 2011 begann er nebenberuflich eine Ausbildung an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing in München und erhielt im darauffolgenden Jahr seinen Fachwirt im Dialog- und Onlinemarketing.[3] Im August 2012 gründete Andreas Bruckschlögl gemeinsam mit Marcus Tandler, Jan Hendrik Merlin Jacob und Niels Dörje Ryte.[4] Das Unternehmen vertreibt eine Analyse-Software, die Webseitenbetreibern bei der Optimierung und dem Qualitätsmanagement ihrer Homepages hilft. Ryte wurde vom Onlinemagazin Gründerszene im Ranking „Gründerszene 111“, als eines der am schnellsten wachsenden Digitalunternehmen in Deutschland, angeführt.[5]

2014 fand das erste Gründer-Event Bits & Pretzels, welches Bruckschlögl gemeinsam mit Bernd Strom van´s Gravesande ins Leben rief, statt. Die in München stattfindende Konferenz ist das größte Gründerfrühstück weltweit sowie das größte Gründerfestival in Europa. Hier traten u. a. der zweifache Oscargewinner und Tech-Investor Kevin Spacey[6], der britische Unternehmer Sir Richard Branson[7] oder Airbnb Co-Gründer und CTO Nathan Blecharczyk als Referenten auf. Mittlerweile zählt das Event über 5.000 Teilnehmer aus über 80 Nationen.[8]

Bruckschlögl unterrichtet außerdem an der Hochschule für angewandtes Management.[9]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Bruckschlögl nahm in seiner Jugend an mehreren Triathlons teil. 2005 und 2006 wurde er jeweils Bayerischer Vize-Meister im Triathlon der Klasse Jugend A.[10] 2006 wurde er außerdem Vize-Meister im Bayerischen Crosslauf Jugend B.[11]

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Bruckschlögl ist Mitglied des Beirats Bayern Digital, welcher von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner einberufen wurde.[12] Der Digitalisierungsbeirat versucht Wissen aus Wissenschaft, Unternehmer- und Gründertum sowie Politik miteinander zu verknüpfen, um das Bundesland leistungsfähiger für das digitale Zeitalter zu machen. Langfristig setzt sich der Beirat zum Ziel, Zukunftschancen zu erhöhen und neue Arbeitsplätze zu schaffen.[13] Des Weiteren ist Bruckschlögl Vorstand von „Bits connect e.V.“. Der Verband hilft Gründern, wichtige Kontakte zu finden und unterstützt Start-ups dabei sich sowohl untereinander als auch mit potentiellen Investoren zu vernetzen.[14]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen mit Ryte (vormals OnPage.org)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: eco Start-up Award für bestes Jungunternehmen[15]
  • 2013: Jungunternehmerpreis[16]
  • 2013: Internet Start-up Award[17]
  • 2013: KfW-Award GründerChampion[18]
  • 2014: Top-Innovator[19]
  • 2015: Top Job-Arbeitgeber[20]
  • 2015: Deutscher Gründerpreis – Finalist, Kategorie Start-up[21]
  • 2015: Gewinner der Staffel startup bavaria[22]

Auszeichnungen mit Bits & Pretzels[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Newcomer des Jahres[23]
  • 2016: Gewinner der Dieselmedaille 2016[24]

Berufliche Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Junge Macher: 30 Chefs unter 30[25]
  • 2014: Welche Gesichter Sie sich für 2014 merken sollten[26]
  • 2015: Semy Gewinner: Online-Marketer des Jahres[27]
  • 2015: Jung Guns – Macher von Morgen[28]
  • 2015: Finalist bei EY Entrepreneur of the Year[29]
  • 2018: Forbes 30 Under 30[30]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der findige Franke. Abgerufen am 18. Januar 2016.
  2. Höher, schneller, immer. Abgerufen am 28. Juni 2016.
  3. SUNday München mit Andreas Bruckschlögl vom Bundesverband Deutsche Startups. Abgerufen am 16. Januar 2016.
  4. OnPage.org. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 18. Januar 2016; abgerufen am 15. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gruenderland.bayern
  5. Wachstums-Ranking 2015. Abgerufen am 3. Oktober 2016.
  6. „Lasst Euch keinen Bullshit andrehen“: Kevin Spaceys fulminante Keynote bei den Bits & Pretzels. Abgerufen am 3. Oktober 2016.
  7. Milliardär Richard Branson: „Deutschland ist ein großartiges Vorbild.“ Abgerufen am 3. Oktober 2016.
  8. "Bits & Pretzels"-Macher: "Wir wollen die geilste Gründer-Veranstaltung der Welt sein". Abgerufen am 3. Oktober 2016.
  9. Ansprechpartner Ι Lehrende. Abgerufen am 17. Januar 2016.
  10. Doppelerfolg für Mariensteiner Triathleten. Abgerufen am 6. März 2016.
  11. SVM-Triathlet Bruckschlögl ist Bayerischer Vizemeister im Crosslauf. Abgerufen am 6. März 2016.
  12. BAYERN DIGITAL. Abgerufen am 24. Februar 2016.
  13. BEIRAT BAYERN DIGITAL. Abgerufen am 15. Mai 2016.
  14. BITS:connect. Abgerufen am 24. Februar 2016.
  15. Eco-Award: OnPage.org ist das Start-up 2013. Abgerufen am 24. Januar 2016.
  16. Siegerverkündung des Jungunternehmerpreises 2013. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 25. Januar 2016; abgerufen am 24. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/existenzpower.de
  17. OnPage.org ist Internet Startup des Jahres 2013. Abgerufen am 16. Februar 2016.
  18. Pressemitteilung KfW-GründerChampion. Abgerufen am 2. Mai 2016.
  19. Durch Zufall und Spaß zum Erfolg. Abgerufen am 24. Januar 2016.
  20. OnPage.org GmbH. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 25. Januar 2016; abgerufen am 25. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.top-arbeitgeber.de
  21. Qualitätscheck goes Silicon Valley. Abgerufen am 25. Januar 2016.
  22. IT-Unternehmen Onpage.org gewinnt bei "startup bavaria". Abgerufen am 25. Januar 2016.
  23. Weather Girls rocken den CSU-Ball in München. Abgerufen am 9. Februar 2016.
  24. Top-Expertengremium ehrt vier herausragend innovative Unternehmen. Abgerufen am 2. Mai 2016.
  25. Junge Macher: 30 Chefs unter 30. Abgerufen am 25. Januar 2016.
  26. Welche Gesichter Sie sich für 2014 merken sollten. Abgerufen am 25. Januar 2016.
  27. GEWINNER 2015. Abgerufen am 25. Januar 2016.
  28. Kay Städele: Jung Guns - Macher von Morgen. In: W&V . Nr. 26, 2015, S. 62.
  29. Die Finalisten für den „Entrepreneur Of The Year 2015“ stehen fest. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 25. Januar 2016; abgerufen am 25. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ey.com
  30. Andreas Bruckschlögl - Forbes. Abgerufen am 10. Juni 2018.