Andreas Förster (Puppenspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Förster (* 3. Januar 1964) ist ein deutscher Puppenspieler.

Er betreibt ein Puppentheater mit dem Namen "Blaues-Haus" in Köln und spielt außerdem für verschiedene Fernsehproduktionen. Seit 1989 ist er als freischaffender Puppenspieler tätig.

Als Puppenspieler arbeitet er auch für den WDR bei der Sendung "Käptn Blaubär" bzw. der Sendung "Blaubär und Blöd" mit.

Für das Studio Hamburg bzw. den NDR wirkt er regelmäßig bei der Sesamstraße mit.

In Löhne betreibt Andreas Förster zusammen mit einem Partner ein Puppentheater. Das denkmalgeschützte Gebäude steht auch für weitere Veranstaltungen wie Junggesellenabschiede, Kinderfeste und Hochzeiten zur Verfügung.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tag der offenen Tür in Löhne: »Villa Mühlenbach« präsentiert sich. Ein Denkmal wird mit Leben gefüllt. Westfalen-Blatt, abgerufen am 29. August 2017.